Kontakt

Obwohl es ja in den meisten Fällen reichen sollte, einen Kommentar unter den entsprechenden Beitrag zu schreiben – es gibt auch noch andere Möglichkeiten, mich zu erreichen:


Sie möchten einen Artikel im jawl platzieren?
Kein Problem. Voraussetzung: Ich kennzeichne solche Artikel als gesponsorte Beiträge und behalte mir vor, ohne weitere Angaben von Gründen, einzelne Themen abzulehnen. Mädchen- oder Waffenhändler, Investmentbanker oder Atomkonzerne zum Beispiel haben echt schlechte Chancen.
Wie geht’s?
Entweder ich schreibe über Ihr Thema (und so empfehle ich das auch dringend) oder Sie schicken mir Ihren fertigen Text (der vermutlich nicht gelesen wird, wenn Sie das nicht wirklich gut raushaben).
Die Artikel erscheinen im normalen Artikelfluß, werden in die normale Kategorie- und Tag-Hierachie eingeordnet und bekommen bis zu zwei Links. Beim Veröffentlichen erscheinen automatisch Hinweise bei Twitter und facebook. Die Artikel bleiben dauerhaft im jawl und damit auf einer 10 Jahre alten Domain (seit 26.5.2002) stehen.
Hier sehen Sie ein Beispiel; wenn Sie sich für Preise interessieren, freue ich mich über eine eMail.


<