Archiv für das Schlagwort »Das Web an sich« (Seite 3)

Genau so wie es eine Kneipenkultur gibt, so ist halt auch im Web etwas ganz eigenes entstanden. Oder?

Twitter-♥ im Mai 2015

(30.5.2015)
Wieviel Trinkgeld gibt man denn so im Schnitt einem peinlich-unterhaltsamen Zugtelefonierer? Und ist das abhängig von der Lautstärke? — fuchsbrom (@formschub) 5. Mai 2015 OH: „warum liegt denn hier strom rum?” #rp15 — anne wizorek (@marthadear) 7. Mai 2015 Hui, was ich kann! In den Keller gehen, um Dinge zu holen, die Posaune spielen hochgehen, […]
weiterlesen

Twitter-♥ im April 2015

(29.4.2015)
Menschen, die den Wechsel einer Druckerpatrone erklären können, ohne die Worte "Dings" und "friemeln" zu benutzen, sind mir suspekt. — Plahnungslos (@plahnungslos) 7. April 2015 Spiele heute "Schokolade zum Frühstück" nach. Ja, genau so ein Tag ist heute. — wortschnittchen (@wortschnittchen) 7. April 2015 Ein Loch ist im WLAN, lieber Thomas, lieber Thomas. Ein Loch […]
weiterlesen

Über die Empörung

(8.4.2015)
Ich tue jetzt etwas Dummes: Ich schreibe jetzt anhand eines tagesaktuellen Ereignisses über Empörungswellen im Web. Letztens zum Beispiel, da hatte ein Schuhhersteller eine Unterführung mit Werbung beklebt. Das war ärgerlich, weil da sonst immer Konzert-Ankündigungen hingen. Und besonders ärgerlich, weil der Schuhhersteller sonst doch gerne auf Konzerten und mit Konzerten wirbt. „Kann man also […]
weiterlesen

Twitter-♥ im Februar 2015.

(1.3.2015)
Wenn man Samstags nichts vorhat pic.twitter.com/GIlBl3axwV — Sepp Berta (@SeppundBerta) 31. Januar 2015 Sollte Dortmund einen neuen Trainer suchen, Walter Freiwald wäre gerade zu haben. — The Original Alex™  (@Solheure66) 4. Februar 2015 Meine Frau arbeitet diese Woche 56 Stunden. Da wundert man sich, ist aber leicht zu erklären: Sie hat nur eine 80% […]
weiterlesen

Realness, Authentizität, Ruhm und Dings

(20.2.2015)
Herr Böhmermann arbeitet sich ja schon seit geraumer Zeit am Phänomen „YouTuber” ab. Phänomen „YouTuber”? Ok, wenn Du a) die letzten Wochen hinter dem Mond gelebt hast oder b) einfach gelegentlich noch was anderes zu tun hast als jedem Blubb im Web hinterher zu laufen hier kurz die Fakten: (Meist) junge Menschen machen auf YouTube […]
weiterlesen

Twitter-♥ im Januar 2015.

(31.1.2015)
klar kann man seine bücher einfach nur nach farben sortieren. aber wir nehmen den rgb-farbraum. — m. (@ohaimareiki) 30. Dezember 2014 Ihr tragt Eure Pullis die ganze Zeit falsch rum.. pic.twitter.com/WfX7RSAdXV — Barbara S. (@PloedeQ) 31. Dezember 2014 Das Leben hie und da mit Diminutivchen schmücken. — Hilli Knixibix (@HilliKnixibix) 2. Januar 2015 Die Autokorrektur […]
weiterlesen