Archiv für das Schlagwort »Deutschland«

Das ist das Land, in dem ich lebe. Mit seinen Eigenheiten und seinen niedlichen Ticks und so.

Hallo Lieblingsmensch – kein riesen Kompliment

(22.4.2016)
Der schlimmste Moment an dem Liedchen „Hallo Lieblingsmensch“ ist der Kiekser in der Stimme bei „… kann ich verrückt sein …“ Ich sehe es quasi vor mir, wie der Produzent sich den Schnäutzer streicht und sagt „… ja da war schon viel schönes … – aber kannst Du bei »verrückt« vielleicht auch irgendwas crazy machen?“ […]
weiterlesen

Über das Lernen.

(13.4.2016)
Also: Erstmal über mein Lernen. Das hier ist ja eines von diesen OldSchool-Blogs, da darf ich mit anekdotischer Evidenz kommen. Und auch mit Fachausdrücken direkt im ersten Satz. Beginnen wir mit einem Geständnis: Ich kann nicht lernen. In der Grundschule flog mir alles zu und ich war Klassenbester und deswegen habe ich nie gelernt, zu […]
weiterlesen

ÖPNV auf dem Land

(21.3.2016)
Seien wir realistisch: Die meisten Blogs werden von anderen Bloggern (Twitterati, crazy Internet-People) gelesen und die leben zu einem Großteil in der (Groß-)Stadt. Liest man also in Blogs etwas über Autos und den öffentlichen Personennahverkehr, dann liest man „versteh ich nich, wozu man ein Auto braucht“, „man kann doch alles mit dem Bus oder Zug […]
weiterlesen

Terror in München an Silvester 2015?

(1.1.2016)
Und sie so: In München ist übrigens gestern nichts passiert. Und ich so: Doch, in München, in ganz Deutschland sogar, ist gestern ganz etwas passiert. Nein, keine Bombe, aber … Viele Menschen hatten Angst. Viele Menschen denken jetzt vielleicht, dass es vielleicht nicht schlimm ist, wenn die Polizei ihre Handys und Computer ausspioniert, wenn man […]
weiterlesen

Refugees welcome?

(17.11.2015)
Eine (etwas längere) Frage, die mir in den letzten Tagen so durch den Kopf waberte: Wenn … … Ihr Euch darüber streiten könnt, ob und welche Form der Aufmerksamkeit an alle Geschlechter in der Sprache jetzt scheiße / vollkommener Blödsinn / unlesbar / totaler Dreck / vollkommen überflüssig oder angemessen ist … … wenn es […]
weiterlesen

Woanders

(15.11.2015)
Und wieder ist einer der Tage, wo man überlegt, ob man hier einfach so bloggen kann, ob man einfach hier Dinge ins Netz schreiben kann. Viel war es eh nicht, diese Woche. Zum einen ging es um Empathie, ein nie falsches Thema. Wie sie entsteht, warum sie manchen fehlt. Das sind ja nicht unwichtige Fragen […]
weiterlesen

Wer Dummes tut

(11.11.2015)
Wisst Ihr, welchen Satz ich so richtig nicht mehr hören kann? „Dumm ist, wer Dummes tut“ – genau den. So ein Totschlagargument. Jemand macht was blödes, also ist er blöd. Fertig. Muss ich mich nicht mehr drum kümmern, der ist ja blöd. Ist zu schnell Fahrad gefahren und liegt jetzt auf der Straße? Ach, selbst […]
weiterlesen

Sagense mal, Du, äh … sag mal, Sie …

(10.11.2015)
Stoße ich doch gerade auf diese kleine Gewissensfrage in der SZ: Wenn aus den Kindern Erwachsene werden – muss aus dem »Du« ein »Sie« werden? Und wenn ja, wann – und warum? und erinnere mich an eine lustige Geschichte, die mir so mit knapp 20 passiert ist. Damals – das war ja vor dem Internet […]
weiterlesen