Archiv für das Schlagwort »Gesellschaft«

Ich meine unsere Gesellschaft, so allgemein. Nicht eine nette Abendesses-Gesellschaft – manchmal denke ich da gerne drüber nach.

Hingucken macht Mut.

(22.12.2014)
Seit ein paar Jahren läuft immer mal wieder eine Werbung für … ups. Keine Ahnung. Vermutlich Cola? Egal. Eine Werbung also, die uns als erstes erzählt, dass auf jeden produzierten Panzer 100.000 Kuscheltiere kommen. Und abgesehen davon, dass das natürlich ein ziemlich plumper Vergleich ist, der spätestens bei der Gegenüberstellung der jeweiligen Produktionskosten in sich […]
weiterlesen

German Angst vor dem WLAN und Computer?

(5.12.2014)
In den letzten Wochen und Monaten konnte man diese drei Meldungen lesen: In Hamburg werden Modellklassen eingerichtet, die überwiegend mit dem Computer statt mit Heft und Füller arbeiten sollen. Irgendjemandem fällt auf, dass dazu WLAN in den Klassen nötig ist. Das Projekt wird gestoppt, weil man Schüler nicht der gefährlichen Strahlung aussetzen will. Nachdem dieser […]
weiterlesen

25 Jahre Mauerfall. 4 Tage Mauerbau.

(8.11.2014)
Der Mauerfall 1989 war ich 17 Jahre alt. Über das Jahr hin hatte ich natürlich mitbekommen, dass und was sich in der DDR tat. Aber zum einen unterhielt man sich in meiner streng CDU-wählenden Familie nicht weiter über politische oder gesellschaftliche Themen. Und zum anderen hatten meine Eltern meine Schule danach ausgesucht, dass sie mir […]
weiterlesen

Krankheit?

(1.10.2014)
„Krankheit, Depressionen, Erschöpfung und BurnOut sind kein Zeichen von Schwäche. Sie sind eine Krankheit. Teile dieses Bild, wenn Du das auch findest.” Immer mal wieder gehen solche oder ähnliche Bilder bei facebook um. Sie bekommen viele Likes, sie werden geteilt und mancher setzt noch einen Punkt in die Kommentare darunter. Das ist schön, aber Punkte, […]
weiterlesen

Warum lernt main kind so aine komische rechtschraibunk?

(17.9.2014)
Und überhaupt – warum machen die Schulen heute alles anders? Liest man sich so durch die Feuilletons, stößt man immer mal wieder auf solche oder ähnliche Fragen. Ältere Männer, deren tagtäglicher Job das Schreiben ist, Männer die an einem Tag mehr lesen und schreiben als der durchschnittliche RTL2-Gucker im Monat, erklären den Untergang des Abendlandes. […]
weiterlesen