Archiv für das Schlagwort »Innerhalb des Irrenhauses« (Seite 12)

Im vierten Band von “Per Anhalter durch die Galaxis” hat sich jemand ein Haus gebaut, was quasi von innen nach außen gestülpt ist: Sofa und Tisch, Stuhl und Bett an der Außenwand, Gartenteich innen. Damit kann er durch die Tür hinein gehen und befindet sich dann außerhalb des Irrenhauses. Alle anderen sind drin. Ich liebe dieses Bild.

Das Web funktioniert nun mal anders als der deutsche Datenschutz es möchte

(25.10.2011)
Frisch gebloggt: Das Web funktioniert nun mal anders als der deutsche Datenschutz es möchte Eines der großen Probleme (in Deutschland?) ist, dass oft die die Regeln machen, die nicht wirklich verstehen, was sie gerade zu regeln versuchen. Ich fürchte die Zeiten, als ein Wirtschaftsminister Wirtschaftsminister wurde, weil er eine solide Ahnung von dem hatte, was […]
weiterlesen

Bekenntnis eines digital natives

(10.10.2011)
Ich nutze die Cloud nicht. Jetzt ist es raus. Also, konkret: Ich habe keine Daten (nur) in der Cloud. Und wichtiges eh nicht. Meine Bookmarks habe ich im Browser gespeichert. Im delicious-Account liegen hauptsächlich Links, die ich via Twitter oder facebook oder via Blog1 weiter verbreiten wollte. Außerdem habe ich eine lokale Kopie aller Links. […]
weiterlesen

Ich kauf mir ne Wired (Kleinstadtleben)

(8.9.2011)
Ort: Eine Tanke in Menden. Sie: Die sieben? Ich: Jep. Und: Haben Sie die neue GQ? Sie: Die was? Ich: GQ. Da ist heute die erste deutsche Wired drin. Heute rausgekommen. Sie: Die was? Ich: *Guckt hilflos* Sie: Wie heisst die? Ich: GQ. Und Wired. Sie: Kenn ich nich. Computerzeitung? (Ich schüttel den Kopf) Was […]
weiterlesen

SEO for Dummies

(30.8.2011)
Telefongespräch mit potentiellem neuen Kunden. Wir unterhalten uns über seine Website, die ich eventuell übernehmen soll. Ich: Und wie siehts mit den Suchmaschinen aus? Werden Sie in den Suchmaschinen gefunden? Er: Jaha! Wenn man »seltener firmenname« bei Google eingibt, dann stehen wir auf Eins. Ich: Ja, aber wie wahrscheinlich ist denn das – Ihren Firmennamen […]
weiterlesen

Motto des Tages

(29.8.2011)
(Wallpaper-geeignet, man muss sich ja manchmal selbst erinnern) (Wallpaper-geeignet, man muss sich ja manchmal selbst erinnern)
weiterlesen

Medienkompetenz im Wandel

(26.8.2011)
… schrieb ich letztens bei twitter. Und wie so oft gärt dieser launig dahingeschriebene Tweet noch nach, stößt auf andere Dinge und wird auf einmal blogreif. Der Auslöser war ein Treffen mit einer Gruppe von absoluten Social-Web-Skeptikern. Ich saß zwar eigentlich nett mit ihnen zusammen, stellte aber nach dem Abend fest, dass ich wirklich einigermaßen […]
weiterlesen

Simples Gemüt

(19.7.2011)
Ich bin ja manchmal etwas später dran – so zum Beispiel mit meinem Umstieg von Windows Vista auf Windows 7 vor knapp 2 Wochen. Und wisst Ihr, was mich mit am meisten begeistert? Ich kann endlich die Taskleiste mit der Maus umsortieren. Wo ich also früher die Programme in der richtigen Reihenfolge starten musste reicht […]
weiterlesen