Archiv der Kategorie »just links«

Zeugs aus dem Web da draußen. Gefunden, gelesen, gemerkt und aus irgendeinem Grund einen Link wert befunden. Der Grund steht meist dran.

Woanders

(15.11.2015)
Und wieder ist einer der Tage, wo man überlegt, ob man hier einfach so bloggen kann, ob man einfach hier Dinge ins Netz schreiben kann. Viel war es eh nicht, diese Woche. Zum einen ging es um Empathie, ein nie falsches Thema. Wie sie entsteht, warum sie manchen fehlt. Das sind ja nicht unwichtige Fragen […]
weiterlesen

Woanders

(8.11.2015)
Überraschenderweise hat sich weder die Situation in Syrien noch die Stimmung in Deutschland in der letzten Woche um 180° gedreht und so so können wir uns weiter um die verschiedensten Aspekte deutscher Fremdenfeindlichkeitskultur Gedanken machen. Eine Aussteigerin erzählt, wie es bei den Nazis so ist. Also nicht bei denen, die wir aus dem Fernsehen kennen, […]
weiterlesen

Woanders

(1.11.2015)
Letzte Woche haben wir mit dem Thema „Flüchtlinge“ aufgehört, heute fangen wir damit an. Ob man das mit den ganzen Flüchtlingen noch gut fände, das ist so eine Frage, die ich auch schon gehört habe. Und irgendwie war die Frage so seltsam, dass ich sie gar nicht umfassend genug beantworten konnte – ich meine: Hallo? […]
weiterlesen

Woanders

(24.10.2015)
Peter Gabriel sagte einmal in einem Interview sinngemäß etwas wie:„The problem begins, when we begin to tell apart »us« and »them«. And the smaller »us« gets, the bigger gets »them« and then it’s easy to live in fear.“ Traurigerweise sammeln sich dieser Tage ja die Beispiele dafür, dass es Menschen so verzweifelt wichtig ist, Unterschiede […]
weiterlesen

Wie wohnt denn der Christian so?

(24.8.2015)
Gebts zu, Ihr wolltet das schon immer wissen. Dummerweise hat MTV ganz offensichtlich meine Adresse falsch in ihrer Datenbank, denn die Einladung zu Cribs ist immer noch nicht angekommen. Aber das Internet wäre ja nicht das Internet, wenn es nicht gleich etwas viel besseres gäbe: Stefan macht schon länger den Podcast „Homestories“ und diesmal hat […]
weiterlesen

Eines der Hauptprobleme mit automatiserter Überwachung …

(9.7.2015)
… findet sich hier in einem sehr kurzen Eintrag im Techniktagebuch: In Zeiten von NSA und Prism habe ich aber Angst, Wörter wie Anschlag, Boston, Koffer, Flugzeug und Ähnliches in das Facebook-Chatfenster einzugeben. Wer weiß, wer mitliest und was deswegen bei der Einreise so passieren könnte. ellebil: Reiseparanoia im Techniktagebuch … findet sich hier in […]
weiterlesen