just work

Archiv der Kategorie »just work«

jawl arbeitet als Webworker. Gelegentlich passieren dort Dinge, über die man auch schreiben kann.

Lose Enden (Tagebuchbloggen)

(26.2.2014)
Seit ein paar Tagen hatte ich das Gefühl, ich würde den Überblick verlieren; hatte sowohl das Gefühl, ständig etwas wichtiges zu vergessen als auch, nicht hinterher zu kommen. War dauernd mit dem Abarbeiten von irgendwelchen Kleinigkeiten beschäftigt als auch dabei, alles irgendwie vor mir her zu schieben. Also normale Arbeit. Aber hoch zehn. Und obwohl […]
weiterlesen

Blogparade: Und was machen Sie so beruflich?

(11.2.2013)

Wibke Ladwig fragt im Rahmen einer Blogarade nach, was wir denn so beruflich tun. Und nachdem ich den Job – also den einen – zwar jetzt schon seit 15 Jahren mache, aber immer wieder gefragt werde, was denn das jetzt nun eigentlich ist, mache ich doch gerne einmal mit. Außerdem passt das zeitlich eh gerade […]
weiterlesen

Apple hat gesagt, Sie müssen den Server neustarten.

(7.9.2012)
Telefon. »Herr Fischer, ich krieg keine EMails!« Ich prüfe fix, ob der Server erreichbar ist – er ist. Und sage zu $Kunde, er müsse wohl seinen Admin mal anrufen, das Problem liege eher bei ihm im Haus. Unzufriedenes Grummeln, aber er legt auf. Eine Stunde später: »Herr Fischer, Apple hat gesagt, das liegt an Ihnen, […]
weiterlesen

ex-clients from hell

(29.7.2012)
Ich habe da mal mit einem Verein zusammen gearbeitet. 2004 – 2011: Keine besonderen Vorkommnisse. Der Verein hat eine Website, so ca. alle vier bis sechs Wochen gibt es Neuigkeiten. Die Ansprechpartner wechseln, die Zusammenarbeit ist im großen und ganzen aber immer ok. 2/2011: Ich bekomme eine eMail, dass es einen neuen Vorstand gibt. Außerdem […]
weiterlesen

Kennen Sie einen Offliner?

(25.7.2012)
Ja, ich weiß, es ist schwierig, ausgerechnet im Internet nach Offlinern zu suchen. Aber: Vielleicht haben Sie ja schon einmal einen getroffen. Einen von diesen Menschen, die Computer blöd / suspekt / überflüssig / nur nervig finden und darauf warten, dass diese Modeerscheinung »Internet« endlich wieder verschwindet. Jaha, die gibt es nämlich. Mir hat letztens […]
weiterlesen

»Mind the gap«-Gedankenfetzen #3

(16.7.2012)
Unter diesem Titel sammele ich Ideen rund um mein Lieblingsthema »Digital gap«. Ungeordnet und fragmentarisch. Mal sehen, was draus wird. Gerade habe ich im Radio den Satz »Das Internet ist so großartig« gehört. Und war kurz irritiert. Nicht, weil ich das nicht auch finde, sondern weil ich das außerhalb des Webs so selten höre. Oder? […]
weiterlesen

Suchen Sie sich was aus

(10.7.2012)
$Kunde: Ich habe Ihnen mal vier Bilder geschickt. Suchen Sie sich einfach zwei aus, die gut passen. Ich arbeite also vor mich hin und schreibe dann eine Mail: Schauen Sie doch bitte mal hier, die Seite wäre dann fertig. $Kunde: Nee, da haben Sie aber die falschen zwei ausgesucht, bitte nehmen Sie die anderen. $Kunde: […]
weiterlesen

Mein ideales Home-Office-SetUp III

(3.7.2012)
Hier findet Ihr Teil 1, dort ging es hauptsächlich um die Büro-Basics. Und hier Teil 2, dort ging es um Office- und Developementprogramme Nachdem ich ja jetzt schon 15 Jahre selbstständig – davon 10 zu Hause – arbeite, will ich hier einmal mein ideales SetUp im Home-Office vorstellen. Warum? Weil mich in der letzten Zeit […]
weiterlesen



<