Archiv der Kategorie »just tools« (Seite 2)

jawl arbeitet am Computer. jawl probiert aus. Und wenn es gute oder schlechte oder sonstwie bemerkenswerte Software gibt – oder mal ein Problem damit, dann schreibt jawl drüber.

ReadKit als Ersatz für Reeder?

(16.2.2014)
Als im Juli 2013 der GoogleReader seinen Dienst einstellte waren zum einen die Nutzer der Weboberfläche enttäuscht. Zum anderen standen auch Menschen wie ich, die den GoogleReader als Synchronisations-Basis für lokale RSS-Programme genutzt haben vor einem Problem. Die meisten User und auch die meisten Tools wechselten recht schnell zu feedly, nur mein Lieblings-Reader auf dem […]
weiterlesen

Websites auf dem Mac als Programm ausführen

(18.5.2012)
Als Nachtrag zum Artikel über PIXLr vorgestern hier noch ein Prgrammtipp (leider nur für den Mac): Mit Fluid kann man aus einer beliebigen Website quasi ein Programm machen. Eigentlich wird die jeweilige Website nur ohne Browser-Symbolleisten in einem eigenen Fenster angezeigt und bekommt einen eigenen Eintrag im Ordner „Programme“, aber das reicht ja. Beim Start […]
weiterlesen

Online-Bildbearbeitung

(16.5.2012)
Die meisten von uns kennen das: Man muss mal eben ein Bild beschneiden und in der Größe verändern. Oder – noch wahrscheinlicher: Irgendein Freund fragt uns, wie man mal eben schnell ein Bild kleiner machen kann. Und weil sich ja nun wirklich nicht jeder Photoshop installieren will – und erst recht nicht lernen – stehe […]
weiterlesen

Rechner mit SSD hängt

(26.4.2012)
Das Internet ist toll. Ich weiß, ich habe das schon ein paar mal erwähnt, aber diesmal hat das Web mir eine Menge Lebenszeit gerettet und weil ich ein netter bin, will ich das gelernte gleich mal teilen. Worum geht’s? In Kurzform: Um PCs mit einer SSD, die vollkommen willkührlich alle X Minuten einfrieren – wobei […]
weiterlesen

Sichere Passwörter?

(2.10.2011)
Weil mich hin und wieder Menschen danach fragen, wie man sich denn ein sicheres Passwort erstellen und dann auch noch merken kann, habe ich mal ein paar Tricks zusammen getragen. Fangen wir mit dem worst case an: Das beliebteste Passwort ist immer noch 123456 – dabei sollte jedem klar sein, dass man hier nicht von […]
weiterlesen

Anruf von Microsoft: PC von Viren befallen

(1.10.2011)
Weil viele Google-Sucher hier landen findest Du hier eine Zusammenfassung des Artikels: Nein, Microsoft ruft niemanden an, weil sein Computer virenverseucht ist. Aber wenn Du nicht aufpasst, kann so ein Anruf sehr teuer werden (siehe Nachtrag) Ich erzähle hier die Geschichte, wie ich von diesem Betrugsversuch erfuhr (ein Kunde von mir bekam so einen Anruf), […]
weiterlesen

Nice

(7.9.2011)
Jetzt im app-Store Ihres Vertrauens. Jetzt im app-Store Ihres Vertrauens.
weiterlesen