#WMDEDGT Februar 2017

Aus der Kategorie »just people«

#WMDEDGT ist eine Idee von Frau Brüllen zur Förderung der Kultur des Tagebuchbloggens.

Eigentlich begann der Sonntag schon um 0:00,
…da schauten wir gerade „Quantico“.
Das fing ja nett an, aber im Moment weiß ich nicht mehr so genau. Ein bischen nervt mich momentan das in jeder Folge gleiche Muster …
– Wir lernen in der Ausbildung was
– Wir brauchen es zuufälig auch privat im Umgang mit den anderen Trainees
– Wir brauchen es zufällig in der anderen Zeitschiene nach den Anschlägen
– Jemand neues hat ein neues dunkles Geheimnis

Aber mal sehen, andererseits bin ich noch neugierig, wie sich das alles auflöst.

 

Zehn Uhr
Lange geschlafen. Der Tag gestern hatte Migräne im Gepäck gehabt, die hab ich offensichtlich weggeschlafen.
Mal sehen, was Katz und Liebste machen. Der Plan ist, heute ein bisschen zu heimwerken.

Viertel vor eins
Ein bisschen geheimwerkt. Die lampe über meinem Schreibtisch, wisst Ihr, eine von diesen wunderbaren Ikea-Lampen, die man durch Berührung der Lampe an und aus-schalten und dimmen konnte, hatte das Zeitliche gesegnet. Sie dimmte von alleine und zwar in ca 5 Sekunden auf voll und in den nächsten 5 wieder runter und das im Kreis und ich sag Euch: So kann man nicht arbeiten. Ja, ich hatte sie schon gründlich geputzt :)

Es sollten also die neuen Lampen an die Decke. Ich hatte mir zwei Ranarp gekauft, deren altmodischen Keller-Charme stellte ich mir schön vor, hier überm Schreibtisch.
War klar, dass man, wenn man Sonntags heimwerkeln will, exakt ein Teil zu wenig aus dem Baumarkt mitgebracht hat, oder?
Nun denn.

 

halb neun
Tja. Erwähnte ich die Migräne gestern. Wer selbst Spaß mit dem bösen M. hat kennt das vielleicht: Auch ohne direkte Schmerzen noch (oder auch vorher schon) Begleiterscheinungen wie Schwindel, Übelkeit, Sehfeldbeeinträchtigungen und so.
Und dann wisst Ihr, wie ich meinen Nachmittag verbracht habe. Und was ich jetzt auch noch so machen werde. Vielleicht hätt’ ich doch vorher nicht auf der Leiter rumklettern sollen.

To be nicht mehr continued.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.