13 Fragen

Aus der Kategorie »just links«

… stellt Parkster und Johannes läßt sie rumliegen. Und wenn man sich eh hustend und schniefend auf der Couch durch den Tag langweilt..:

  1. Squash oder Badminton?
    Squash. Wenn ich als Gelegenheitsradfahrer und regelmäßiger Unsportler mich schon entscheiden muß, dann wenigstens gleich den Powerangebersport. Wobei ich beides vor Jahren mal gespielt habe und Squash damals viel geiler fand.
  2. Mohn- oder Sesambrötchen?
    Mohn ist ih-bah. Sesam ist auch nicht so dolle, aber um Klassen besser als Mohn.
  3. Aldi oder Lidl?
    Don’t like both of them. Aber wenn ich nur die Wahl habe, dann Lidl.
  4. WordPress oder? nicht WordPress?
    Tja. Hier läuft WordPress, aber wie ich letztens schon schrieb weiß ich, dass es faktisch besseres gibt. Aber es gibt auch besseres als zum Beispiel meinen Golf und der ist trotzdem toll.
  5. Mac oder PC?
    Relativ egal. Ich arbeite seit fast 10 Jahren in einer PC-Umgebung, kenne mich auch damit recht gut aus denke ich – kann aber auch mit OSX umgehen und ohne Probleme von einem zum anderen System wechseln. Ich habe auf beiden meine Tools so eingerichtet, dass ich recht flüssig arbeiten kann. Und: meine Windows-Arbeitsrechner sehen eh so aus, wie ein OSX – weil: schöner is‘ schon.
  6. Photoshop oder Corel?
    Photoshop für Pixelzeugs, Corel Draw wenn ich gelegentlich mal eine Vektorgrafik vor mir habe.
  7. Bier oder Wein?
    None. Ich muß mich entscheiden? Wein.
  8. Kuli oder Füller?
    Füller. Der klassische Lamy in Metall und mit einer etwas breiteren Feder.
  9. Disco oder Bar?
    Bar. Aber gerne eine mit guter Musik.
  10. Kaffee oder Tee?
    Darjeeling von der Teekampagne. Und gelegentlich mal einen guten Kaffee.
  11. Kariert oder liniert?
    Kariert. Aber nicht klein-.
  12. Halb voll oder halb leer?
    Ganz oder gar nicht.
  13. Ex oder hopp?
    Hopplahopp, hopplahopp, hopplahopp.

Ich finds spannend, dass da einige Fragen bei sind, an denen sich eine Menge Menschen so richtig Abende lang in Rage reden können – und mir das größtenteils ganz unaufgeregt egal ist.
Hab wohl zu viel in meinem Zen-Garten rumgeharkt.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

3 Reaktionen

Am 05.02.2008 um 23:35 Uhr sprach Beppo:

links oder rechts
arm dran oder arm ab
mp3 oder mp4
quicktime oder mediaplayer
html oder https

da sind ja noch so viele

nur bei deinem 5. muss ich leider sagen: mac


Am 07.02.2008 um 15:20 Uhr sagte asa:

Powerangebersport find ich gut. Und Squash is ja wohl mal um Längen geiler…leider auch was den „kaputte Knie“-Faktor angeht…


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.


Auch anderswo wird darüber gesprochen …

[...] Nachdem wir hier ja eigentlich in einem Land der Kaffeetrinker leben hatte ich ja bei diversen Stöckchen schon auf meine Andersartigkeit hingewiesen: Ich trinke gerne Tee. Wobei ich ergänzen müsste: Tee gibt es nicht in Beuteln – das ist Plörre. Tee holt man aus großen Packungen, die einem beim Öffnen mit Wohlgeruch und einem Versprechen auf den kommenden Genuß empfangen. Tee füllt man dann lose in eine Kanne und übergießt ihn mit kochendem Wasser. Und dann hält man noch einmal die Nase in die aufsteigenden Dämpfe und freut sich vor. Aber ich schweife ab. [...]