Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

15 Punkte

Never trust your eyes.
Man kann unseren Augen/unserem Gehirn eh vorgaukeln, was man will. Serviert man ihm 15 kleine Punkte, dann sieht es eine laufende Person. Verschiebt man die Punkte etwas wird daraus Mann oder Frau, dick oder dünn, fröhlich oder traurig.
Glaubste nicht? Klickste hier.

5 Antworten zu “15 Punkte”

  1. rebhuhn sagt:

    hatte ich mal in anderem zusammenhang entdeckt, nämlich in irgendso’ner untersuchung/’nem fragebogen, ob man männer und frauen am gehen unterscheiden kann. angeblich hatten die da mehrere versuchspersonen gehend aufgenommen, um dann den test’analytikern‘ jeweils die frage: mann oder frau? zu stellen. ich war leider nur so mittelgut ;).

  2. rebhuhn sagt:

    ach, nachtrag: am obersupercoolsten ist ja mal nervous vs. relaxed!! was da für körpersprachliche erkenntnisse reingeflossen sind!!!1elf [sein müssen!]

    happy/sad dagegen finde ich nicht so überzeugend.

  3. Christian sagt:

    Happy geht schon noch finde ich, aber sad sieht irgendwie mehr so aus wie »ich versuch mal pantomimisch übertrieben zu schleichen«
    was ja nichts daran ändert, dass es beeinduckend ist, das wir in 15 Punkte so etwas »reinsehen«

  4. Christian sagt:

    @dentaku: da warste doch echt im Spam gelandet …

»