Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

1Password öffnet im Firefox manche Logins nicht mehr und zeigt den falschen Browser-Authentifikationscode

(Kleiner Service-Blogpost weil es mir passierte und ich mich dumm und dusselig gegoogelt habe. Und falls es Euch auch passiert.)

Ich nutze 1Password. Aus diversen Gründen, die mit sicheren Passwörtern und mit einer ungenügenden Merkfähigkeit meinerseits zu tun haben – und ich kann es nur empfehlen.

Seit ein paar Tagen zeigte 1Password auf meinem Laptop aber seltsames Verhalten (auf dem Desktop war alles super):

  • Auf manchen Seiten füllte 1Pwd (ich kürz das jetzt mal ab) die Login-Formulare nicht mehr aus. Aber eben nur auch manchen. Ach ja: Und nur im Firefox.

Auf diesen Seiten hatte ich dann nur noch die Möglichkeit, das Passwort aus 1Pwd zu kopieren und manuell einzufügen und der Grad, wie mir das auf den Keks ging ist ein guter Gradmesser dafür, wie wichtig möglichst einfache Handlungsabläufe am Computer sind.

Ganz dummerweise war auch facebook bei den betroffenen Seiten und das machte alles noch nerviger.
Seltsamerweise bemrkte ich dann, dass 1Pwd auf facebook.com versagte, das Formular auf einer anderen facebook-Loginseite problemlos ausfüllte. Als Workaround habe ich mir dann ein Bookmark auf einer meiner Freundeslisten gesetzt und mich darüber eingeloggt, aber das war ja keine Lösung auf Dauer.

Gestern wollte ich mich dann mal um das Problem kümmern. Was macht man als erstes? Richtig: Turn it off and on again Deinstallier’ das problematische AddOn und installier’ es neu.

Bei der Neuinstallation des AddOn stieß ich dann auf die Browser-Authentifikation und die zeigte mir statt des richtigen Codes nur 123456 an.

123456

Das war zuviel, ich schrieb den Support von 1Password an.

Der antwortete schnell, freundlich und – wie sich herausstellte – überaus kompetent.
Anhand meiner mitgeschickten Systeminformationen (OSX-Version, Firefox-Version) sah er: Der Firefox war nicht aktuell.
Firefox selbst behauptete zwar etwas anderes, aber offensichtich hatte es vor einigen Versionen mal einen Bug gegeben und so hing ich seit Anfang des Jahres auf einer veralteten Firefox-Version (42, aktuell ist 49) rum und die verstand sich inzwischen nicht mehr mit dem 1Password-PlugIn.

Das war dann natürlich einfach zu lösen: Aktuellen Firefox runterladen und drüber installieren. Fertig.

Ich sags gerne nochmal:

Kommentare sind geschlossen.

»