Archiv für Februar 2005

Late-Night-Highlights

(28.2.2005)
In einem Forum: »… Typo3. … ist bei der Version die ich geladen habe keine Installationsdatei oder ausführbare Datei dabei, so dass ich Typo3 nicht starten kann. Wie geht das? Muss das installiert werden, oder wie kann man das Programm aufrufen?« Na dann viel Spaß, die Lernkurve soll ja nicht sooo steil sein … Schlaft […]
weiterlesen

aha?

(28.2.2005)
You Are 35% Left Brained, 65% Right Brained The left side of your brain controls verbal ability, attention to detail, and reasoning. Left brained people are good at communication and persuading others. If you’re left brained, you are likely good at math and logic. Your left brain prefers dogs, reading, and quiet. The right side […]
weiterlesen

Telegrammstil

(28.2.2005)
Kopf raucht -STOP- sitze tief in PHP und MySQL-Wüsten -STOP- Post aus der Blogosphäre gekriegt, vielen Dank! -STOP- wer hat eigentlich gesagt, dass ich ein eigenes CMS brauche? -STOP-
weiterlesen

ratet mal, ob hier jemand ein neues Handy hat …

(28.2.2005)
Und dann waren wir mit der Supernichte noch einmal in Lemony Snicket – auch wenn an anderer Stelle heftig abgeraten wird. Dummerweise bin ich wirklich ziemlich exakt an der gleichen Stelle wieder kurz eingeschlafen, so dass mir immer noch ein kleiner Teil fehlt …
weiterlesen

And the Oscar goes to …

(28.2.2005)
Der Oscar für die amüsanteste Berichtserstattung geht an Anke Gröner. Anke, ich bin stolz Dir hier heute Morgen diesen Preis überreichen zu dürfen …
weiterlesen

Ich glaube, Anfang Juli ist Kurzurlaub

(26.2.2005)
»Kiel – Mit hochkarätigen Jazz-Interpreten wie den amerikanischen Pianisten Chick Corea und Don Friedman geht vom 1. bis 3. Juli die «JazzBaltica» über die Bühne. Höhepunkt sind dabei drei Konzerte von Jazz-Legende Oscar Peterson …« (Quelle und weitere Infos: Web.de) Als wir 1990 auf unserer Studienabschlusfahrt in London waren, hatte uns unsere Lehrerin aufgegeben: »Bitte […]
weiterlesen

Ein Wahrnehmungs-Paradoxon

(26.2.2005)
Am Ende einer Woche mit geschwollener Gesichtshälfte und relativ dauerhaften (aber nachlassenden) Schmerzen fühlt sich das alles gar nicht mehr schlimm an. »War doch ganz ok dafür, dass ich kurz in Narkose geschlummert habe und man mir in der Zeit zwei Zähne rausgezogen und die Wunden mit Bindfaden zugenäht hat«, denke ich. Noch vor zwei […]
weiterlesen

Mal ein anderer Blick

(25.2.2005)
Diese armen, armen Ärzte, die jetzt gerade wieder den Papst auf ihrer Station liegen haben. Der Job ist eh anspruchs- und verantwortungsvoll genug, aber wenn Dir auch noch die ganze Welt auf die Finger guckt?
weiterlesen