Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv „ Mai 2006 (Seite 3) (Seite 3)



na, ob ich das so glauben soll?

»Wenn ich jetzt Format C mache, funktioniert das Internet wieder« Im Forum gefunden.

Ach ja.

Das 5. Dr.Web Buch ist da. Ganz Web 2.0 gibt es das Buch natürlich auch als kostenlosen PDF-Download. Mir egal. ich habs schon vor Wochen bestellt.

Opel-Gang. From the watchers point of view.

Haha. Der MC hat jetzt auch seinen Opel. Und hört erstmal laut die alten Mendener Homies… Fazit bis jetzt: Wer so richtig auf dicke Hose macht wird am wenigsten angegriffen. Naja, kann ja noch kommen. Feine Aktion, übrigens, falls irgendwen meine Meinung interessiert. Allen Rufern nach Blog-Credibility sei gesagt: Mit einem Minimum an Medienkompetenz kreigt […]

Populismus pur

Da steht da gerade ein Politiker im Fernsehen und fordert, dass „Deutsche Arbeitnehmer ja die WM-Spiele während der Arbeitszeit sehen können müssen. Da müssen die Arbeitgeber schon mal für sorgen.“ Jajaja jetzt wird wieder in die Hände gespuckt, wir steigern das Bruttosozialprodukt…

Volksweisheiten Folge 4572

wer sich in blog begibt, kommt darin um

Los, macht uns zu Stars!

Wir haben nur ein Lied. Es ist das Beste der Welt. Besser wird es nicht. Los, macht uns zu Stars!!! Seid Ihr doch, seid Ihr doch…

Fame. (2)

Wie war noch das Zwischenfazit? »Man sollte schon mal darüber nachdenken, ob man die Öffentlichkeit auch will, wenn man in die Öffentlichkeit will.« Im Jahr 2000 war ich hier in Menden politisch noch wesentlich wacher, interessierter und auch involvierter als heute. Die Stadt Menden ist – das reicht an Hintergrundwissen – erstens chronisch pleite und […]

Isch glaubs nisch

Heute Morgen um 10 klingelte das Telefon. Rufnummer unterdrückt. Meine Logik „Wer um die Zeit anruft, muss etwas dringendes wollen“ haben anscheinend auch die Umfrageunternehmen begriffen, denen ich an dieser Stelle dringend empfehlen möchte, diesen Schritt noch einmal zu überlegen. Als ich das freundliche „Wir machen da eine kleine Umfrage…“ mit einem weniger freundlichen „Wissen […]

»