Archiv für Juli 2006

Prioritäten

(31.7.2006)
In Solingen hats gebrannt. Ein Lager, von dem keiner weiß was genau drin war. Computerbildschirme und so, auf jeden Fall eine Menge Zeug, das nicht brennen sollte und eine Menge fiesen Zeugs in die Luft bläst. Heute durften ein paar Bürger, die vor gesperrten Parks und Spielplätzen standen im Radio was sagen. Neben ein paar […]
weiterlesen

Schreckmoment

(31.7.2006)
Immer, wenn ich bei meinem Hoster anrufe, hoffe ich, dass sofort der richtige Ansprechpartner drangeht. Denn wenn ich weitergestellt werden muss, muss ich einen Moment Grönemeyer ertragen. Irgendwas aus den 80ern. Ist auch egal von wann, ich ertrag die Knödelstimme nie. Ok, dass ist wirklich das einzige, was mir gegen meinen Hoster einfällt, aber es […]
weiterlesen

Bloggertreffen IV – der unentdeckte See

(31.7.2006)
Was man auf dem Angeber- Breitband – Multicolor – Panorama – Foto sehen kann, dass Ihr hier gleich sehen könnt, ist der serotonische Tümpel. Ich hätte ihn ja Sero-See genannt, aber nun gut: die Entdeckerin gibt den Namen.
weiterlesen

Kommt ein Stöckchen…

(31.7.2006)
Lydia bewirft mich Warum bloggst Du? Weil ich damals™ die ersten deutschen Blogs entdeckt habe und dachte „ich auch! ich auch! ich auch! Wie geil, meine eigene online-Glosse. Und mir können Menschen antworten. Und ich kann einfach alles reinschreiben, was ich so zu diesem oder jenem oder auch dem dort denke.“ Das klingt natürlich heute, […]
weiterlesen

aha..?

(29.7.2006)
Your EQ is 147 50 or less: Thanks for answering honestly. Now get yourself a shrink, quick! 51-70: When it comes to understanding human emotions, you’d have better luck understanding Chinese. 71-90: You’ve got more emotional intelligence than the average frat boy. Barely. 91-110: You’re average. It’s easy to predict how you’ll react to things. […]
weiterlesen

Namensgleichheiten

(29.7.2006)
Obwohl ich bei Google bei der Suche nach Christian Fischer recht weit oben auftauche bin ich ja nun beileibe nicht der einzige mit diesem Namen. Und selbst in Menden, das ja – ich weiß gar nicht, ob ich es schon erwähnte? – eine ziemliche Kleinstadt ist, bin ich nicht alleine. Im Telefonbuch stehen wir also […]
weiterlesen