Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv „ März 2007 (Seite 2) (Seite 2)



Bandbreiten-was? Verschwendung!

Kleines Ratespiel: Um die im folgenden abgebildete eMail zu schreiben, benötigt Microsoft Office wie viele Zeilen Quellcode? (Es geht nur um den sichtbaren Teil, also nicht um den Dateianhang) a) 10 Zeilen b) 15 Zeilen c) 65 Zeilen d) 115 Zeilen

das jawl mit der Maus

So, der Klaus aus Castrop-Rauxel hat gefragt, was eigentlich passiert, wenn man mit einem Computer Musik macht. Weil da ja bestimmt nicht kleine Männchen drinsitzen, die dann auf Befehl losgrooven. Nein, Klaus, das geht anders – hier ist ein kleiner Film, da kannst Du sehen wie es geht: Via Werbeblogger

Blöde Namen

Woran merken Sie, dass Ihr Blog-System einen zu langen Namen hat, den niemand schreiben kann? Im Chat mit Freunden entstehen so Worte wie „serepidelidideliy“ oder „serendupppelblöp„

Übersprungsblogging

… das kommt davon, wenn man versucht, ein WordPress zum CMS zu pimpen – man sammelt Stöckchen auf. 4 Jobs, die du in deinem Leben gerne getan hättest: Bassist in einer einigermaßen erfolgreichen Soulband Toningenieur …hm? (ich tu den Job, den ich gerne getan hätte) 10 Filme, die du immer wieder anschauen kannst: Dogma Kill […]

Reminder

Für die unter Euch, die ein schlechtes Gedächtnis haben weise ich (pssst) noch einmal darauf hin, dass das jawl in ein paar Tagen Geburtstag hat. 6 Jahre alt wird es schon. (Treue Leserinnen wissen natürlich, dass mein Blog einen Tag vor mir Geburtstag hat und vergessen das jawl deswegen nicht.) Und jetzt habe ich tatsächlich […]

Outing

Ich kann den Rummel um diesen döseligen Eisbären nicht ertragen.

Die sind ja gecastet

Die Gerüchteküche hatte ja schon gebrodelt – und jetzt scheint es offziell: Die Schauspieltruppe, die am Theater Dortmund „Was Ihr wollt“ aufführt ist gecastet. jawl ergatterte ein Blitzinterview mit einem der Schauspieler – der gerne anonym bleiben will – und deckt dabei gleich den nächsten Skandal auf. jawl: Ihr seid also gecastet, warum habt Ihr […]

re:jazz

Selbstbeschiss galore. Kaum habe ich die Rubrik „Zuletzt gehört“ in der Sidebar und mein last.fm-Profil wiederbelebt, habe ich mir gleich mal ein paar Jazz-CDs ins Büro geholt. Um mir meinen Ruf mit meiner unterirdisch schlechten MP3-Sammlung nicht zu versauen. Da sag bloss noch mal einer, man blogge ja eh nur für sich selbst und nicht […]

»