Archiv für August 2007

Nicht denken – Ablesen!

(28.8.2007)
Schön war gerade der Sprecher in irgendeinem Nachmittags-Fernseh-Mist, der ankündigte, es gäbe dann ein „zukünftiges Barbecue“ zur Feier. Ich kann mir genau vorstellen, wie der Praktikant gedankenlos der vorwitzigen Büroklammer zustimmte, als die fragte „Zünftig kenne ich nicht – Meinten Sie zukünftig?“ Oder war er dann doch nur zu blöd zum Ablesen?
weiterlesen

Celeb-Content

(28.8.2007)
Vorhin im Radio gehört: „Früher gab es viele Schauspieler und alle versuchten ein Star zu werden – heute gibt es viele Stars, aber kaum einer versucht, ein Schauspieler zu werden.“
weiterlesen

Auf ein Wort…

(28.8.2007)
Dein Handy? Simon Dein/e Partner/in? arbeitet Deine Haare? unberührt Lieblingsgegenstand? Internet Dein Traum von letzter Nacht? konfus Dein Lieblingsgetränk? Pfirsichwasser Dein Traumauto? rotundflach Der Raum, in dem du dich befindest? Homeoffice Dein/e Ex? AchGott Deine Angst? Schmerz Was möchtest du in zehn Jahren sein? MehrAmMeer Mit wem verbrachtest du den gestrigen Abend? Saunaofen Was bist […]
weiterlesen

Wochenendnachlese

(27.8.2007)
Am Freitag waren „3 Männer und ihre Gitarren“ im Scaramouche. Ich glaube der Abend stand unter dem Motto „Wie ich beweise, dass Proben doch nicht schadet„. Mehr bleibt nicht zu sagen. Am Samstag dann Death Proof. Ich kann verstehen, dass man den Film nicht mag. Wenn man zum Beispiel die unglaublichen Liebeserklärungen an Frauen, MuscleCars, […]
weiterlesen

Sommerhits

(24.8.2007)
Es wird ja immer mal wieder gefragt, was denn einen echten „Sommerhit“ ausmacht. Ich habe heute morgen zumindest ein wichtiges Kriterium festgestellt: Wenn man das Stück ein paar Jahre später noch einmal hört, fragt man sich, warum zur Hölle irgend jemand dieses Ding jemals gehört haben kann. Und jetzt alle: aserejè ja de jè de […]
weiterlesen