Archiv für Februar 2009

Per Anhalter durchs Mitmach-Web?

(24.2.2009)
„Wer ist denn bitte der Schockwellenreiter?“ höre ich die jüngeren von Euch schon fragen. Ja, liebe Kinder, der Schockwellenreiter war der erste A-Blogger. Allerdings, bevor jemand diesen dummen Begriff erfunden hatte. Für mich ist er außerdem quasi der Ur-Blogger, er ist derjenige, dessen Blog noch immer so aussieht wie damals und überhaupt einer der angenehmsten […]
weiterlesen

Have I told you lately that I love you?

(21.2.2009)
What are your middle names? Middle Names? Ach, wir hatten doch nix damals. How long have you been together? Im August sinds zwölf Jahre, merke ich gerade. Ui. How long did you know each other before you started dating? Also ich kannte sie seit der fünften Klasse. Dummerweise war sie da schon in der sechsten […]
weiterlesen

Ach so, für einen Mann?!

(20.2.2009)
Die Liebste war ja für mich in der Apotheke gewesen, allerlei Hilfsmittel besorgen, damit ich wieder gesunde. Sie kam dann immer noch lachend wieder und erzählte folgendes: L(iebste): Und Transpulmin brauch ich noch, zum Inhalieren. Oder haben Sie da auch was von Ratiopharm? Oder Re-Importe? Oder sonstwie das gleiche aber günstiger? A(pothekerin): Ja, wir hätten […]
weiterlesen

Nein, nein! Doch, doch!

(12.2.2009)
Telefon. Ich: Christian Fischer!? Sie: Nuschel Müller von der Allianz-Geschäftsstelle Nachbarstadt-Süd. Herr Fischer, ich würde mich Ihnen gerne mal vorstellen und Sie dazu treffen. Wann hätten Sie denn in der nächsten Woche Zeit? Passt es Ihnen am Dienstag oder am Donnerstag besser? Ich: (Grinsend) Aber warum möchten Sie denn mit sprechen? Wir kennen uns doch […]
weiterlesen

Zweifel an Internetsperren

(9.2.2009)
Ich habe ja hier letztens schon versucht, mich kritisch mit den geplanten Internetsperren auseinaner zu setzen. Und auch der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat jetzt ein kritisches Gutachten zu den geplanten Internetsperren geschrieben. Nachzulesen ist die Stellungnahme bei Netzpolitik.org Zusammengefasst komen die eigentlich auch nicht zu einem wesentlich anderen Ergebnis als ich: Es geht nicht […]
weiterlesen