Archiv für Juli 2009

Half Moon

(31.7.2009)
have no choice but to follow the call the bright light the people and the moon and all
weiterlesen

Solche Konzerte. Und solche.

(26.7.2009)
Es gibt ja solche Konzerte. Und solche. Manchmal auch solche. Es gibt welche, da fährt man hin, weil man die Musik mag und sich eine große Party oder wunderschöne Lieder verspricht. Deswegen gehe ich zu den fantastischen Vier. Es gibt welche, da geht man hin, weil man einen versierten oder vielleicht sogar virtuosen Künstler auf […]
weiterlesen

Mein Web. Dein Web. Unser Web.

(23.7.2009)
Schon nett, wie jemand, der immer wieder betont, „dass er das Internt ja gar nicht benutzt“ und „damit ja auch gar nichts anfangen kann“ eine Viertelstunde später ganz nebenbei erwähnt, dass er „im Moment da ne menge Zeug im Verkauf bei ebay laufen“ hat.
weiterlesen

Old School

(17.7.2009)
In den frisch gepimpten „Heute“-Nachrichten im ZDF laufen Videos mit dem Vermerk „Quelle: YouTube“ in der Ecke. Ich denke, ich nehm demnächst auch was aus dem Fernsehen auf, pack es hier ins jawl und schreib „Quelle: Fernsehen“ drauf. Müsste doch reichen, oder?
weiterlesen

Auch ein Wort zu Vodafone

(14.7.2009)
Ich habe ein wenig gewartet. Ich denke halt, es ist oft wichtig, wenn man den Dingen Zeit gibt, sich erst zu setzen. Gut, es gibt immer diejenigen, die sofort, quasi aus der Hüfte ihre Kommentare in die Blogosphäre schießen. Aber das ist nicht meine Art. Vodafone hat also den Schritt in das Social Web gewagt. […]
weiterlesen