Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv „ August 2009“



aktuelles Sommerangebot

Die Entscheidung war gefallen – Vodafone hat extrem flexible Tarife und der Stick kostet bis zum 31.8. nur 29,90 – im Gegensatz zu den rund 60,00, die bei anderen Anbietern fällig sind. Soweit die Theorie. In der Praxis hatten die Götter davor die extrem freundliche und gut ausgebildete Bedienung im Mendener Vodafone-Shop gesetzt. Hinter der […]

da kriegen Sie doch noch ein Laptop dazu

Die aufmerksame Leserin, die auch bei Twitter zu meinen Followerinnen gehört weiß es schon: Ich war heute Nachmittag auf der Suche nach einem UMTS-Stick und den dazu gehörigen Tarifen. Ich hatte recht genaue Vorstellungen: Dank iPhone brauche ich unterwegs eher selten das Laptop online – wenn, dann aber wie zum Beispiel beim Politcamp oder ähnlichen […]

Suchanfrage des Tages

„du have ai toldyor lateli“ Genau.

Wir so – die so.

Ich habe heute Abend das erste Mal so richtig die Sendung mit dem Internet geschaut und mich auch beteiligt. In „meinem Internet“ hatte ich vorher eher nichts gutes über die ersten Sendungen gelesen. Schlecht moderiert, banale Themen und fachlich natürlich unter aller Sau, so läst sich das grob zusammenfassen, was so kurz auf meinem Schirm […]

Pokerface

Für den Fall, dass man Lady Gaga vermeiden möchte, aber den Song eigentlich nett findet: (Via)

Fast geklaut

Lieber Elektromarkt mit dem Namen eine beliebten Planeten in Münster, ich hätte gestern fast bei Euch etwas geklaut. Und ich finde auch heute im – emotional etwas weniger aufgeladenen – Rückblick immer noch, dass Ihr selbst schuld gewesen wärt. Beziehungsweise der kleine gegeelte Verkäufer in der Telefonabteilung. Meine emotionale Vorbelastung lag daran, dass ich vorher […]

Common sense. Worldwide.

Für alle, die Bobby McFerrin noch über das eher unsäglich abgenudelte „Don’t worry be happy“ in Erinnerung haben: Bobby beweist auf seine Weise, dass es Dinge gibt, die bei allen Menschen gleich sind. World Science Festival 2009: Bobby McFerrin Demonstrates the Power of the Pentatonic Scale from World Science Festival on Vimeo.

»