Archiv für Juli 2010

Digital Gap

(31.7.2010)
Als ich gestern auf der Landesgartenschau vor einem am Wegesrande stehenden Kunstwerk einen QR-Code erkannte, mein iPhone zückte um nachzusehen, wohin mich der Code denn führte … … da guckten aber alle um mich herum recht doof. Aber den Künstler hätte es bestimmt gefreut. Bzw. »hat«. Der sieht ja jetzt einen Hit auf der Website.
weiterlesen

Delay

(27.7.2010)
Und nach aller Fassungslosigkeit, aller Trauer, aller Wut die auf einmal live in mein Web hinein fluteten… … nach all den Dummheiten, allen den wortgewaltigen Sprachlosigkeiten danach im Web … … lange nach den hektischen Nachrichten zu den allerliebsten Menschen, die ich in Duisburg befürchtete … … auch nach aller Dumm-Dreistigkeit, mit der die Verantwortlichen […]
weiterlesen

put the social in the »social web«?

(23.7.2010)
Wie die meisten von Euch wissen dürften, war und bin ich drüben bei der Hilfsaktion abgebrannt-wir-helfen.de beteiligt. Wir haben viel erreicht und viel erlebt in diesen letzten 10 Tagen seit die Seite online war. Die Menschen da draußen, Ihr, wir, wer auch immer haben gute 20.000 Euro gespendet und gesammelt. Eine Summe, die mich ziemlich […]
weiterlesen

Die große Wikipedia Qualitätsoffensive

(17.7.2010)
Anfangs hatten Fergal, Noel und Mike lange Haare, O’Riordan hingegen kurze. Ab etwa 1994 traten die männlichen Mitglieder mit kurzen Haaren auf, O’Riordan hat ihre Haarlänge und -farbe seither oft gewechselt. Aus dem Wikipedia-Artikel über die Cranberries. Kann mal bitte jemand »Relevanz« rufen? Danke. Ich glaub, ich mach da ’ne Reihe draus, ich stoß‘ ja […]
weiterlesen

Abgebrannt

(13.7.2010)
Ich mach gar nicht viele Worte: Bitte geht doch mal da rüber und spendet ein bisschen was. Für die, die es noch nicht mitbekommen haben etwas Hintergrund: In der Nacht des 8. Juli brannte die Wohnung von Melody und ihrer Familie ab. Melody selbst und ihre Familie sind heile und zu großen Teilen unverletzt rausgekommen, […]
weiterlesen

Das Dilemma der Großkonzerne

(11.7.2010)
Franzi hat heute quasi live aus dem ICE gebloggt. Sie saß in einem der Züge bei denen die Klimaanlage die Temperaturen nicht mehr aushielten und sich selbst abschalteten. Und das waren ja nicht die einzigen Zwischenfälle – in Bielefeld musten mehrere Schüler ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie im Zug kollabiert waren. Auch wegen fehlender […]
weiterlesen

Kleine Lobhudelei

(9.7.2010)
Eine Freundin erzählte uns letztens, sie würde mittags jetzt immer Eis essen gehen. Und das Eis wäre einfach wahnsinning gut, da müsten wir mal zusammen hin fahren. Hin fahren? Wohin? Nach Hennen. Jetzt müsst Ihr wissen, dass Hennen … nun ja. Man kennt Hennen schon. Irgendwie: Es liegt halt mit seiner dämlichen Tempo-30-Zone voll im […]
weiterlesen