Archiv für Oktober 2010

Draußen vor der Tür

(29.10.2010)
Wir spielen Theater. Diesmal Wolfgang Borcherts »Draußen vor der Tür«. Nicht so launig-lustig wie sonst schon mal, aber ich denke, es wird richtig gut. Hier schon mal zwei Fotos von den Proben … … und hier noch mehr Infos. Falls wer kommen möchte. Bericht im Mendener Magazin mit Interview mit Flöry Hacke, unserer Chefin Programm […]
weiterlesen

Ganz schlechtes timing

(25.10.2010)
So einmal im Jahr packt es mich. Da hab ich 20 Minuten Langeweile und dann fällt mir S.‘ Nagelpflegezeugs ins Auge. Und zeitgleich höre ich die Stimmen aus allen je gelesenen Frauen- und Männerzeitschriften, dass auch Männer gepflegte Nägel haben dürfen. Dass polierte Nägel sexy sind. Dass David Beckham doch keine unter dem Pantoffel seiner […]
weiterlesen

Her mit den kleinen Däninen

(17.10.2010)
Irgendwann vor knapp einem Jahr zappte ich bei 3sat rein und hörte einen Posaunisten, der zusammen mit Gitarrist eine kleine blonde Sängerin begleitete. Sowohl Surrounding als auch Bühne und Sendung machten eher einen »artificial« Eindruck, im Hintergrund waren die rautenförmigen Tücher gespannt, die Setdesigner über 50 für Jazzkonzerte trendy finden und das Publikum stand zwischen […]
weiterlesen

Still growin’ up

(15.10.2010)
Ich glaube, ich weiss jetzt endlich, was es bedeutet, erwachsen zu werden. Erwachsen ist man, wenn man sagt oder schreibt: »Guten Tag Herr Hösselpröpf, gerne … … … bla blubb aber … … … YouTubeKanal … … in Facebook eingebettet … … … bin jedoch nicht der Urheber und stehe auch nicht in Kontakt … […]
weiterlesen

perfect 10

(10.10.2010)
So ein Zusammenleben bringt ja einerseits auch eine gewisse Gewöhnung mit sich. Sowohl bei ihr, die sie weiss, wann Türen nach draußen aufgehen oder aber Futternäpfe gefüllt werden. Aber natürlich auch bei mir, der ich nicht mehr bei jeder Bewegung vor Freude juchze. Andererseits passiert es immer wieder, dass sie neben mir liegt und ich […]
weiterlesen

Shopping-Spaß im Echtzeitweb

(6.10.2010)
Es ging circa eine Stunde nachdem das Päckchen hier glücklich eingetroffen war los: Zuerst meldete mir eine aufgeregte eMail, der Versandstatus meiner Bestellung habe sich geändert. (Wohin er sich geändert hatte, das stand nicht drin) Ich habe das ziemlich unaufgeregt ignoriert, schliesslich war ich für die letzte Statusänderung selbst verantwortlich: Ich hatte das Ding ja […]
weiterlesen