Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Archiv „ Juli 2015“



Filme und Serien im Juli 2015

Alle Filme und Serien – egal ob @Kino oder @home im Juli 2016. (Ja, ich hab ein halbes Jahr geschlunzt) Leider habe ich nicht alles aufgeschrieben, aber ich komm ja auch erst langsam wieder rein. Blackhat (IMDB) itunes, USA 2015 Ein chinesisches Atomkraftwerk gerät außer Kontrolle, quasi zeitgleich explodiert an der Börse der Preis für […]

Gelesen: Auerhaus

Bov Bjerg: Auerhaus (eBook) (Blumenbar, 2015)

Bov Bjerg kannte ich aus diesem Internet lesenderweise irgendwie schon sehr lange, er hat ein Blog und ist auf twitter und unsere Filterblasen haben genug Überschneidung. Vor recht kurzem hat er „Auerhaus“ veröffentlicht und da ich ganz gute Erfahrungen damit gemacht habe, Bücher von Menschen zu lesen, die schon in 140 Zeichen und Blog-Artikeln toll […]

Twoo

Vor langer Zeit gab es mal einen Internet-Dienst namens formspring. Er war recht simpel: Man konnte seinen Followern Fragen stellen und Fragen von ihnen gestellt bekommen. Hatte man seine Bubble klug ausgewählt, konnten dort wirklich interessante, angenehm persönliche Gespräche entstehen. Es gab Zeiten, wo ich alles andere im social Web brachliegen ließ und nur dort […]

#LeFloid interviewt die Kanzlerin

Ich richte diesen Text an ein „Dich“ bzw. ein „Ihr“. Ihr seid garantiert medienkompetent genug festzustellen, ob Ihr persönlich gemeint seid. Ich vertraue da fest auf Euch.

tl;dr: Die Reaktionen auf LeFloids Interview zeigen, dass die die fordern, man müsse beweglich sein und sich den neuen Medien anpassen, keine Lust haben beweglich zu sein und sich den neuen Medien azupassen, wenn die neuen Medien nicht so sind, wie sie es sich vorstellen. LeFloid interviewt also die Kanzlerin und alle sind überrascht, dass […]

Christine?

Alle Bilder bei den smalltown snapshots.

Eines der Hauptprobleme mit automatiserter Überwachung …

… findet sich hier in einem sehr kurzen Eintrag im Techniktagebuch: In Zeiten von NSA und Prism habe ich aber Angst, Wörter wie Anschlag, Boston, Koffer, Flugzeug und Ähnliches in das Facebook-Chatfenster einzugeben. Wer weiß, wer mitliest und was deswegen bei der Einreise so passieren könnte. ellebil: Reiseparanoia im Techniktagebuch

Session im Hot Jazz Club Münster

Alle Bilder bei den smalltown-snapshots.

Gelesen: Girl In A Band

Kim Gordon: Girl in A Band (KiWi, 2015)
Übersetzt von Kathrin Bielfeldt und Jürgen Bürger

Auf der Suche nach etwas, was ich lesen mochte erinnerte ich mich dunkel, dass ich früher Künstler-Biografien mochte. Dann stieß ich irgendwo auf eine Besprechung von „Girl In A Band“ und der Rest war logisch. Kim Gordon ist Künstlerin, Modedesignerin, Punk, Mutter und viele Jahre lang die Bassistin und eine Hälfte von Sonic Youth. Die […]

»