Archiv für Januar 2016

Twitter-♥ im Januar 2016

(30.1.2016)
„Moin, frohes Neues!“ – „Danke, dir auch, gut reingekommen?“ – „Jo, ganz sutsche.“ (Grund Nr. 4.876, allein im eigenen Studio zu arbeiten.) — Kiki (@e13Kiki) 4. Januar 2016 Telko-Vorbereitung beinhaltet Furby-Schalldämmung. Sowas ahnt man vorher ja alles auch nicht. — Melody (@botenstoff) 5. Januar 2016 Randalierendes rülpsendes Furby. Und man hat das auch noch selbst […]
weiterlesen

Boing?

(20.1.2016)
Kennt Ihr Zipp-Zapp-Boing? Ein Kinder- oder Warmmachspiel für Erwachsene. Alle stehen in einem Kreis. Einer startet und zeigt mit gefalteten Händen und ausgestreckten Zeigefingern auf einen Nebenmann und sagt „Zipp“ oder auf irgendwen anderes im Kreis und sagt „Zapp“. Wer ein Zipp oder Zapp (beide mit weichem Z) zugespielt bekommt, muss es weitergeben – wieder […]
weiterlesen

digitale Medien im Unterricht im Jahr 2016

(16.1.2016)
Es ist zweitausendsechzehn und dass unsere Kanzlerin dieses Internet „Neuland“ genannt hat ist jetzt auch schon wieder ein paar Jahre her. Auch die Einsicht, dass Kinder die Zukunft unseres Landes sind und wir sie durch eine gute Bildung auf das Leben vorbereiten müssen, hat sich in der breiten Masse durchgesetzt. (Na gut, an der Umsetzung […]
weiterlesen

Wochenrückblick 2/2016

(16.1.2016)
Work Die Woche hatte wieder so langsam etwas von einer echten Arbeitswoche. Mehrere langjährige Kunden freuen sich, dass ich wieder mit Ihnen arbeite – und das ist natürlich der schönste Vertrauensbeweis, den man sich so wünschen kann. Beides sind schöne Jobs, die auch schön losgehen. Und dann war da noch der eine, der mich mit […]
weiterlesen

Gelesen: Slash. Die Autobiographie.

(14.1.2016)
Guns N‘ Roses waren für mich in den 90ern eine dieser Hairspray-Metal-Bands. Ich hörte erst Thrash und vielleicht die NWOBHM und später SkatePunk und Grunge und ich hasste Guns N‘ Roses. Na ja, jeder macht mal Fehler. GnR waren dann ja auch fix wieder weg und ich fand es nicht schade. Doch dann tauchte Slash […]
weiterlesen

Ein Nachtrag aus Absurdistan

(13.1.2016)
Ihr erinnert Euch? Wir hatten ein paar Tage lang darüber gesprochen, was denn in so ein Impressum einer Website gehört und wo man diese Informationen am besten herbekommt, wenn man es selbst nicht so weiß. Was ich schön fand: Die Datenschutzerklärung hatte er schon vorher auf meinen Rat vom Anwalt absegnen lassen. Um es nochmal […]
weiterlesen