Aus der Kategorie »just movies«

Ich will demnaechst auf Anke hoeren, bevor ich mir einen Film aussuche


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

10 Reaktionen

Auch kommentieren? Zum Formular

Am 30.07.2006 um 10:10 Uhr wusste Peter Neuhaus:

Na, das war wohl „Fluch der Karibik“, was?


Am 30.07.2006 um 14:28 Uhr meinte CountZero:

scheint so als wär jemand von Fluch der Karibik 2 nicht sehr angetan gewesen ;)


Am 31.07.2006 um 7:47 Uhr meinte MannQuadrat:

Schöner hättest du es nicht sagen können als mit diesem Bild.


Am 31.07.2006 um 9:14 Uhr schriebS.:

Womit sich wieder belegt, dass dieser Film im allgemeinen und Johnny Depp im besonderen offensichtlich etwas für Frauen war.
Ich fand ihn super – den Film und Captain Jack Sparrow – und andere Frauen, mit denen ich gesprochen habe, auch.
Ob das auch wieder einer dieser ausgetüfelten Marketing-Schachzüge war? Und warum hat man euch dann kein passendes weibliches Sahneschnittchen angeboten? Und warum mögt Ihr Keira Knigthley nicht?


Am 31.07.2006 um 9:20 Uhr sprach Christian:

… weil wir Männer nicht so unterleibsgesteuert sind, einen Film nur nach dem Schnuckelfaktor der Hauptdarstellerin zu bewerten. Würden wir nie tun. „10“ z.B. haben wir uns alle nur wegen der lustigen Geschichte angeguckt.
Keira mag ich ja durchaus mal angucken, aber ein doofer Film ist ein doofer Film ist ein doofer Film.
Sonst hätte die bank hinter Dir ihn ja auch nicht so dolle gefunden (ich glaube der Bank hinter Dir muss ich auch noch einen eigenen Beitrag widmen)
(ach nee, Kinospacken-Bashing ist soo 2002)


Am 31.07.2006 um 10:38 Uhr meinte Peter Neuhaus:

… und es ist schön, diese Kommentare zu lesen während dabei unten rechts Johnny Depp auf der Seite rumsteht. Der Zufall ist halt auch nur ein Mensch …


Am 31.07.2006 um 10:55 Uhr kommentierte Christian:

Da ich kaum glaube, dass Johnny Depp noch viel Einfluss auf den Film hatte geht das schon in Ordnung :-)


Am 30.08.2006 um 14:39 Uhr ergänzte Urs Felix:

Ich fand den Film auch super (auch als Mann :P ).

Gruß, Urs


Am 19.09.2006 um 11:37 Uhr ergänzte Stefan Wertheim:

Der Film war auch nicht schlecht. Ich verstehe die Kritik nicht so ganz.

Gruß
Stefan


Am 19.09.2006 um 15:12 Uhr kommentierte Christian:

Was gibts daran nicht zu verstehen? Der Film schreit aus nahezu jeder Pore „ich bin in vielen, vielen Test-Vorführungen dem allgemeinen Massengeschmack angepasst worden. ich bin genau so, wie die kleinste gemeinsame Geschmacksmenge Eurer Geschmäcker mich haben wollte – also LACHT JETZT GEFÄLLIGST!“


Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.