Warning: Use of undefined constant remove_wp_generator - assumed 'remove_wp_generator' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/469442_58706/webseiten/jawl.net/wp-content/themes/closed/functions.php on line 189

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/469442_58706/webseiten/jawl.net/wp-content/themes/closed/functions.php:189) in /kunden/469442_58706/webseiten/jawl.net/wp-content/plugins/webmention/includes/class-webmention-receiver.php on line 840

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/469442_58706/webseiten/jawl.net/wp-content/themes/closed/functions.php:189) in /kunden/469442_58706/webseiten/jawl.net/wp-content/plugins/webmention/includes/class-webmention-receiver.php on line 842
Open Source | Christian Fischers Blog jawl (Archiv von 2001-2018)

Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Open Source

Andreas sinniert über Open Source – Software. Sinniert über den Moment, wenn Dir die ganzen Rechnungen auf dem Schreibtisch zeigen, dass Dein schönes Projekt Geld kostet. Und zwar nur Dich selbst.

Ja, das kenne ich.
Mein kleiner html-Workshop kostet auch hauptsächlich Geld, Zeit und Nerven.
Im Gegenzug brachte er mir bisher:
– einen Artikel im Dr.Web-Buch
– eine Anfrage von Galileo-Press, für sie zu schreiben (aus der leider nichts geworden ist, weil mir die Zeit fehlt)
– zwei kleine Jobs

Außerdem
– eine gute Referenz, wenn man mit jemand ins Gespräch kommt und beweisen muss, dass man auch als Quereinsteiger und abgebrochener Pädagoge Ahnung von seinem Job haben kann.

Alles schwer in Zahlen zu messen, schon klar.

Für Andreas fällt mir da unter anderem z.B.ein guter Ruf in der I-Worker-Liste ein, den er imho hat.
Den muss man sich uch erst einmal erarbeiten.

Danke für die Aufmerksamkeit, dies war mein Blick auf die andere Seite der Medaille.

Kommentare sind geschlossen.

»