5 Fragen am Freitag

Aus der Kategorie »just people«

Heute künstlerisch.
(Und ich schaffe es tatsächlich mal am Freitag)

  1. Leinwand in Groß: Welchen Kinofilm hast du zuletzt gesehen? Wie bewertest du ihn?

    Gestern Abend.
    8 Frauen.
    Genial. nachdem ich bei cinestar.de die Inhaltsangabe gelesen hatte, erwartete ich eine Art „10 kleine Negerlein“ in französisch und modern.
    Es wurde besser.

  2. Leinwand in klein, bunt und großer Menge: Wann warst du zuletzt im Museum und welche Ausstellung hast du dir angesehen? Wie hat sie dir gefallen?

    Die letzte weiss ich nicht mehr, aber ich will diesen Sommer noch zur Documenta und in Köln(? Düsseldorf? Mist – vergessen) ist eine Impressionistenausstellung.
    Und wenn meine gerade hochsteigenden dunklen erinerumgen nicht täuschen war das letzte die sehr schöne VanGogh-Ausstellung in Arnheim

  3. Leinwand krativ: Du hast eine Leinwand vor dir. Was würdest du darauf malen?

    Kennst Du die Tuborg-Werbung?
    Die „… aber ich sehe mich am liebsten so…“?
    Gut, dann weisst Du, was ich malen würde.

  4. Leinwand geliebt: Welchen Kinofilm magst du zur Zeit am Liebsten?

    Popcornkino: MIB II
    „Gutes“ Kino: 8 Frauen (s.o.)

  5. This-or-that: Bevorzugst du für deine Wohnung eine Leinwand für Bilder oder für ein Heimkino?

    Bilder. Mir ist der Fernseher in der Ecke schon zu gross.
    Und Kino ist auch nur im Kino echtes Kino.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.