Wetten, dass Fiene wieder fragt?

Aus der Kategorie »just people«

Top, die Nette stillt.
Die anderen antworten hier, ich antworte bei …

  1. Was verbindest du mit Wetten dass..?

    – Die letzte grosse Samstagsabendschow
    – DEN deutschen Berufsjugendlichen
    – Grosse Stars mit peinlichen Auftritten
    – Eine in Deutschland seltene Professionalität

    reicht?

  2. Welche Wette hat dich besonders beeindruckt?

    Mir gefiel die Buntstift-Schmeck-Wette des Titanic – Redakteurs.
    Weil: Know the rules, to break the rules – immer dann wird es spannend.

    Und an ernsthaft durchgeführten Wetten?
    Weiss nicht.

  3. Wen hast du auf Thomas Wett-Couch bisher vermisst?

    Ich weiss nicht, wer schon drauf war, deswegen kann ich niemanden vermissen.

  4. Was findest du an Wetten dass..? besonders gut und was findest du besonders schlecht?

    Ich finde Wetten dass..? gar nicht.
    Ich gucke es fast nie und wenn nur Ausschnitte, weil ich keinen Spass am Fersehen habe.
    Und das Konzept Wetten dass..? ist „altes“ Fernsehen in Reinkultur.
    Grosse Show, personenbezogen, total linear.
    Ich bin Internet-Junkie, weil ich da genau das Gegenteil vorfinde.

  5. Welche Persönlichkeit ist deiner Meinung nach am Besten geeignet, die Sendung nach dem Ausscheiden von T. Gottschalk weiterzuführen?

    Keine.
    Das Format ist imho nach Gottschalks Weggang tot.
    Die ARD scheitert ja nicht ohne Grund seit Jahren mit immer wieder neuen Show-Ideen.
    Und ebenfalls nicht ohne Grund sind an Wetten dass..? ja durchaus grosse (ja, ok, auch nicht so grosse) Namen völlig gescheitert. Ach nee, das war Verstehen Sie Spass. Ups.
    Na ja, der Sinn bleibt der gleiche – die Samstagsabendschow ist (im Moment?) tot und Wetten dass..? hat einfach einen Stand über allem erreicht und lebt damit noch ein bisschen weiter.
    Aber ohne Gottschalk wird das nix mehr werden.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Ihr Lieben: Leider leidet das Kontaktformular im Moment unter technischen Problemen. Es nimmt Eure Kommentare zwar an, zeigt sie aber hinterher nicht auf der Seite an. Ich lese aber alles und: Ich bin der Techniker. Der Techniker ist informiert.

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.