Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

7 Töne sind es nur.

Oder waren es 17?
Oder 8?
Ach egal.
Planetopia macht gerade das Fass auf, dass Herr Bohlen böse ist und sich nur ständig plagiert.

Aber Herr Bohlen hat die Stücke geschrieben.
Und wenn Herr Otto-Normal-Musikhörer mit seinem chartgebügelten Geschmack nicht merkt, dass er den Song schon 1998 und 1989 gehört hat und freudig wieder sein Geld zum geiz-ist-geil-Händler trägt – weil RTL ihm das so gesagt hat – dann ist das nicht Herr Bohlens Problem.
Ganz im Gegenteil.

Schön.
Jetzt fällt in einem Nebensatz auch noch schnell, dass es der Branche eh so schlecht geht, weil (ich zitiere) die Kids sich die Hits vom Skandal Duo t.A.t.U. oder vom Rüpel Rapper Eminem aus dem Internet holen
Das sind ja gleich drei schlechte Klischees auf einmal – das geht nun wirklich nicht.

Da sag ich Loose yourself in the music the moment you own it you better never let it go
Rüpel

Kommentare sind geschlossen.

»