Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Ich bin so blöd…

oder sagen wir lieber „bezaubernd naiv“?

Da habe ich mit größter Begeisterung den Frühlingsswap zusammengestellt, gehört, gerippt, verworfen, gelöscht, geschoben, gehört, wieder verworfen, gebrannt, dafür noch ein Cover und ein Label gemacht und bei der ganzen begeisterung völlig vergessen, dass ich ja auch CDs kriege.

Und heute lagen gleich zwei im Briefkasten.
Vielen Dank also an Heike und an Jörg (wenn ich richtig gegoogelt habe).

Beim ersten Durchhören fiel mir auf: viel Gitarre, Aerosmith habe ich erkannt, jetzt gerade singen Beautiful South ihr Lied für irgendwen.
Teilweise auch ein bisschen mehr Brett – aber jetzt wo der Frühling kommt kann man ja auch mal wieder das dach aufmachen und durch die Stadt prollen :-)

Bei Jörg der erste Eindruck ähnlich – aber wie das Cover verrät verstecken sich hier garantiert keine Popstars. (Glück gehabt :-) ) Alles klingt aufs erste Hören mehr Manic Street – My Sharona-mäßig, wenn Ihr versteht was ich meine.

Nachtrag – gerade zerstört Joshia Kadisons Postkarte aus Los Angeles alles, was ich gerade über „heavy“ gesagt habe:-)

Danke!!

Kommentare sind geschlossen.

»