Vorschläge Nummer 1?

Aus der Kategorie »just people«

Durch Anke hab ich diesen Star Treck-Personality-Test gefunden.
Also Englisch herauskramen, Zeit nehmen und …Energie!

Bei jedem andern würde ich mich jetzt für den Link bedanken.
Sorry, Anke, aber das hat Herr Lück versaut – hope you know how it’s meant.
Myers-Briggs would say that you are an ISTJ (Introvert, Sensor, Thinker, Judger). In Star Trek language, you share a basic personality configuration with Spock and Miles O’Brien.

Aha?

People like you are generally logical, honest and upfront. You get impatient with phonies and people who are disorganized, though you keep your reactions to yourself, as you’re usually cautious and quiet, though not timid.

Jup

Others find you reliable and will count on your being there in times of need. You make a loyal and responsible friend, though only when others remember that you’re conservative in nature.

hm…

You’re literal, realistic, and practical. You’re a hard worker who does very well in highly detailed situations, as you’re careful and precise.

Kommt hin.

You are also somewhat resistant to change and comfortable with routine.

Stimmt

When change occurs, you’ll be the last one to fit it into your routine, but you’ll become an expert in time. You work much better to adapt to change when you see practical benefits.

Auch das.

Your primary goal in life is to be of service and do your job well. Your best rewards are to be listened to and to be acknowledged for your hard work.

Tun wir das nicht alle? Wohl nicht, sonst wäre es nicht erwähnt.

Good careers for your type are operations officer, chief information officer, database administrator, police detective, and science officer.

Oh. Naja, Datenbank Admin kommt jas manchmal hin. Aber mir fehlt der kreative Aspekt :-)


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.