Huhu. ich bins nur.

Aus der Kategorie »just people«

Belanglos, belangloser, die heutigen Friday Five.
Aber was solls, was muss das muss.

  1. What time do you wake up on weekday mornings?

    Um 7; dann kann ich um 7:30 im Büro sein.
    Und wenn ich mich den Abend vorherzu lange in PHP und Co vertieft habe, dann schiebe ich das ganze eine Stunde nach hinten.
    Allzulange bedeutet „nach 1:30“.

  2. Do you sleep in on the weekends? How late?

    Weekend?
    *Blättert nach*
    Wochenende?
    *guckt verständnislos*

  3. Aside from waking up, what is the first thing you do in the morning?

    Duschen, anziehen, losgehen.

  4. How long does it take to get ready for your day?

    So ca 20 Minuten.
    Ich dusch gern lange, da kann ich gut wach werden.
    Den Rest wach ich dann im Büro auf, mach meine Morgenrunde durch die Blogs und bei wer-weiss-was durch meine Bretter und fang dann an.

  5. When possible, what is your favorite place to go for breakfast?

    Ich liebe unseren Balkon im Sommer kurz bevor die Sonne rumkommt.
    Dann erwacht der Platz unten, die ersten Menschen gehen da unten zum einkaufen lang und die Enten im Fluss wachen auf.
    Göttlich.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.