die magische 5 bei den 5 am Freitag. Äh Samstag

Aus der Kategorie »just people«

  1. List five things you’d like to accomplish by the end of the year.

    Da sind ein paar Jobs im Büro – einer speziell, ich denke der zählt.
    Mal wieder zum Frisör.
    Viele viele Sounds für unser Theaterstück aufnehmen.
    Die Couch aufräumen.
    Mich entspannen! (‚Stadtgespräch‘-Kenner werden sich erinnern)

  2. List five people you’ve lost contact with that you’d like to hear from again.

    Mein bester Jugendfreund.
    Meine Trauzeugin.
    Sonst? Hm, ich hab mich da schon auf einen guten Weg gemacht und solche Leute einfach mal angerufen oder zum Kaffee getroffen.

  3. List five things you’d like to learn how to do.

    Harmonielehre.
    Gitarre spielen.
    Kendo.
    Bogenschiessen.
    Yoga.

  4. List five things you’d do if you won the lottery (no limit).

    Alle meine Cassetten auf CD kaufen.
    Eine richtig gute Anlage kaufen. Röhrenverstärker, Baby, ich sag nur Röhrenverstärker.
    Mir ein schönes Home-Studio einrichten.
    Mit dem Büro3 in eine größeres Büro umziehen.
    Hm… vielleicht ein Spass-Auto. Wobei ich Spass da an > 250PS festmache. Oder ein Spass-Computer… weiss nicht. Nee, ein Haus. Ja genau, ich möchte eine Haus. Da hat man ja auch länger was von.

  5. List five things you do that help you relax.

    Miles hören.
    Autogen trainieren.
    Baden.
    ToDo-Listen machen – dann wird alles meist übersichtlicher.
    Radfahren.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.