Und Freitag is‘ ja auch noch…

Aus der Kategorie »just people«

  1. What was the last song you heard?

    Growing Up. Live. Von der neuen DVD.

  2. What were the last two movies you saw?

    „Lost in translation“ und „Nikita“ (das französische Original).
    ist schon lange einer meiner Lieblingsfilme und auch relativ frisch auf DVD im Regal. (und jetzt hätte ich fast „Silberscheibe“ geschrieben, aber das war dann doch zu abgenutzt…)

  3. What were the last three things you purchased?

    Die „Growing Up Live“ – DVD (ich weiss, ich wiederhole mich), Miles Davis‘ „Aura“ und eine Jeans bei Dress for Less. Eine von denen, wo kleine philipinische Fingerchen ein Hilfiger-Logo draufgestickt haben.

  4. What four things do you need to do this weekend?

    Freitag: Theater spielen.
    Samstag: Theater spielen.
    Sonntag: Theater spielen.
    (Hallo, liebe Sozialkontakte: Es ist nich böse gemeint, ich hab wirklich nie Zeit…)
    Ach ja: Und zwischendurch noch das Downloadscript testen.
    Und ausschlafen.
    Und unserer Regisseurin die kleine, etwas gemeine Postkarte zustecken, die ich für sie gemacht habe.
    Ein CD-Cover für die RareTrax-CD, die ich gerade gemixt habe fertigmachen.
    Und mich entspannen (Ja, das war der „Stadtgespräch“-Ausruf…)

  5. Who are the last five people you talked to?

    Peter, S., Jörg, bevor er zum Kunden fuhr, und zwei Kunden.
    Just a normal day.


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Ihr Lieben: Leider leidet das Kontaktformular im Moment unter technischen Problemen. Es nimmt Eure Kommentare zwar an, zeigt sie aber hinterher nicht auf der Seite an. Ich lese aber alles und: Ich bin der Techniker. Der Techniker ist informiert.

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.