Fraitags 7

Aus der Kategorie »just people«

… wobei es ja inzwischen auch die gimme-five.org gibt, man sollte sich da vielleicht mal einigen, wer da die Nachfolge übernimmt.

  1. Deine schönstes Kindheitserinnerung?
  2. Deine schlimmste Kindheitserinnerung?

    Ich bin mir mit meinen Kindheitserinnerungen nicht so sicher, deswegen weiss ich nicht, was gut war.
    Der Morgen vor meiner Hals-OP war schlimm, das weiss ich definitiv noch.

  3. Könntest Du, würdest Du Deinen Berufswunsch aus Kindertagen versuchen?

    Chef einer Autofirma? Och nö.
    Chef einer Firma eher so allgemein? Klar :-)

  4. Du hast einen Wunsch frei: Was aus Deiner Kindheit würdest Du Dir in Deinem heutigen Leben wünschen?

    Die Zeit.

  5. Bist Du kein Kind mehr und wärst gern noch einmal eins, oder hast Du nie aufgehört eins zu sein?

    In gewissen Bereichen bin ich noch Kind und werde mich auch weiter standhaft weigern, erwachsen zu werden, in anderen Bereichen bin ich ganz gerne gross. Ich mag zB nach Sonnenuntergang draussen sein und Auto fahr ich auch ganz gerne…

  6. Was kannst Du für Dich von Kindern lernen?

    Kinder leben jetzt. In diesem Augenblick. Ohne Grübeleien über Sinn und Unsinn. Je älter sie werden, desto mehr verlernen sie das – aber das täte vielen von uns ganz gut, da ein wenig von zu haben.
    Ausserdem der Mut, einfach alles tun zu können, den eigentlich alle Kinder haben, wenn wir Erwachsenen uns ihnen mit unserer „Vorsicht“ nicht in den Weg stellen, der ist auch nicht schlecht.

  7. Zurück: Du bist 10 Jahre und kannst Dir ein Spielzeug aussuchen. Was wird es?

    Der grosse Lego-Rennwagen? Ja, ich denke so etwas, da überlege ich ja heute noch manchmal…


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.