Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Ferngesteuert

Nachdem ich ja letztens nach einer WinAmp-Fernsteuerung übers LAN gefragt und einen netten Hinweis bekommen hatte will ich Euch doch das Ergebnis nicht vorenthalten:

Erster Versuch:
RemAmp.
Bindet sich auf dem Server als PlugIn in den Winamp ein.
Sehr schickes kleines Fensterchen auf dem Client – Rechner.
Funktionen: Play, fast forward, fast rewind, skip, schrittweise Lautstärke und Playlists laden.
Ausserdem auf meiner Konstellation (Server XP Home, Client 2000 prof) ein sehr promptes Abstürzen mit totaler Funktionslosigkeit des WinAmps.
Schade.

Zweiter Versuch:
BrowseAmp
Ebenfalls als PlugIn auf dem server, die Steuerung auf dem Client funktioniert über einen beliebigen WebBrowser. Der Port auf dem der Server lauscht ist frei wählbar.
Funktionen: Alle Steurungsfunktionen, Lautstärke, EQ und eine recht gut funktionierende Playlist und MediaLibrary-Verwaltung.
Sehr geil.

Läuft jetzt schon seit ein paar Stunden im Dauertest-Betrieb und macht seine Sache sehr gut.

Feine Software.

Nachdem ich jetzt schon nicht mehr aufstehen muss, um im Regal 1m neben mir die Musik zu wechseln habe ich natürlich schon einen hübschen kleinen Barebone mit LAN-Anschluss im Wohnzimmer vor Augen.

Kommentare sind geschlossen.

»