Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Damit wir nicht alle überwacht werden

T-Com erklärt, wie man seine Nummer für das neue Feature Inverssuche sperren lassen kann: »Wir registrieren Ihren Widerspruch automatisch, wenn Sie von dem Anschluss mit der Rufnummer, die Sie für die Inverssuche sperren möchten, unter 0137 5 103300 (0,12€/je Verbindung) anrufen. Bitten beachten Sie dabei, dass – sofern Sie von einem T-ISDN Anschluss anrufen – automatisch alle Ihre Rufnummern dieses Anschlusses für die Inverssuche gesperrt werden.«

Das war mir doch die 12Cent wert.

Kommentare sind geschlossen.

»