some will never learn…

Aus der Kategorie »just people«

Gerade gefunden:
»Die Mehrzahl der […] hat 17-19 Zoll Monitore im Einsatz, die , wegen der besseren Lesbarkeit, mit der Auflösung von 800 x 600 Punkten betrieben werden. Das Layout unseres Internet-Auftrittes ist hierauf abgestimmt. Aus Platzmangel und wegen besserer Lesbarkeit (Grafik mit Text) kommt man manchmal allerdings nicht um eine Ausweitung herum. Auf höher auflösenden Monitoren und TFT-Bildschirmen ist rechts ein Rand mit […] zu sehen.

Stellen Sie Ihren Browser standardmäßig auf die kleinste Schriftart ein (Ansicht/Schrift/sehr klein). Versuchen Sie möglichst viel Information ohne Scrollen (und noch ohne Brille) sehen zu können. Im Microsoft-Internet-Explorer (ab V 5.0), auf den unsere Seiten abgestimmt sind, kann die Schriftgröße mit STRG+Mausrad beliebig geändert werden. Andere Browser zeigen bei der Schriftgröße und Seitengestaltung teilweise geringe bis grosse Abweichungen.

Unsere Seiten haben bewußt wenig Grafikanteile. Das ermöglicht schnelle Ladezeiten. Nicht jeder […] hat den schnellen DSL-Zugang im Zugriff. Rein rechnerisch im Idealfall erreicht ISDN mit 64kbit/s einen Datendurchsatz von 8 Kbyte/s. DSL ist mit 768 kbit/s rund 12 mal schneller. Wir versuchen daher die Dateien möglichst klein zu halten.

Über das Aussehen der Seiten kann man trefflich streiten.
Die individuellen Meinungen sind hier grenzenlos. Natürlich können wir Scripte für allen möglichen Schnickschnack einbauen, aber es dauert alles nur länger und bringt letzendlich nichts. Vieles ist auch in anderen Browsern dann nicht, oder anders als gewollt, sichtbar. Wir wollen informieren und nicht unsere Zeit mit WEB-Design verbringen.

[…]

Bilder auf unseren Seiten sind im JPG oder GIF Format abgelegt. Nur in Sonderfällen wird einer anderen Dateiart, z.B. bei Vektorgrafik, der Vorzug gegeben.

Wir senden und werten keine Cookies aus !!!
Ausnahme: […]. Für die Bestellvorgänge und zur Speicherung Ihrer Adresseingabe für die nächste Bestellung wird ein Cookie gesetzt. Ferner muss im Internet-Explorer Javascript-Ausführung möglich sein.
«

Vielleicht hätten sie doch jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.