Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Trial and error

»Lieber Kunde,

ich habe Ihnen Ihre neuen eMail-Accounts eingerichtet.
Ihre Zugangsdaten:
Server: mail.xy.de
Login Mitarbeiter 1 / Passwort: abc1p1 / passwort
Login Mitarbeiter 2/ Passwort: abc1p2 / passwort

Zeitgleich schicke ich eine eMail an Ihre neuen Adressen – bitte antworten Sie kurz auf diese Mails, dann sehen wir, dass alles ok ist.«

Sinngemäß so schicke ich das immer raus, wenn ich neue eMail-Adressen einrichte.
Normalerweise klappt das immer gut.

Heute Morgen nicht.
Hektische Gespräche mit Mitarbeiter 1 und 2 parallel, denn bei beiden ging es nicht so, wie es sollte.
Dann kristallisierte sich heraus, dass bei 1 wenig rein- und nichts rausging, bei 2 nichts von 2, dafür alles von 1 rein- und nichts rausging.

Vorsichtiger Anruf bei 2 »Können wir bitte noch einmal kontrollieren, was Sie eingetragen haben?«

Er (empört): »Warum – ich habe alles sauber abgetippt, was Sie geschrieben haben«

Ich (säuselnd): »Bitte, vielleicht haben Sie sich ja vertippt, das passiert doch mal …«

Er: »MIR nicht.«

Ich: »Bitte …«

Er (genervt) »Na gut: Server … Login: abc1p1, Pass… «

Ich »Stop: hinten „p1“?? Ich hatte doch p2 geschrieben? Da liegt dann der Fehler!«

Er (fröhlich): »Stimmt, als es nicht sofort ging hab ich die Zahl mal geändert, ich dachte, vielleicht geht es dann«

Ich: »«

Kommentare sind geschlossen.

»