Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Teenage days revisited

Christine auf Kabel 1. Leider schon fast vorbei.
Erstens: mein erster Stephen King Roman.
Ich hatte eine „Filmkritik“ in der PopRocky gelesen und als in der Klasse Stephen King cool wurde fiel meine Wahl auf die grandiose Geschichte um (vordergründig) ein Horroauto und (eigentlich) um Freundschaft, Liebe und den Verlust der Unschuld irgendweo zwischen jugendlich und erwachsen sein.
Zweitens: irgendwie wohl mein erstes Date.
Der Film lief im örtlichen Jugendzentrum und sie und ich hatten eine fröhliche Hass-Liebe. Wie man halt als Teenager manchmal nur übers anhassen an das andere Geschlecht drankommt.
Ist nie was draus geworden, aus uns beiden. Lag aber nicht am Film.

Stephen king habe ich dann aber noch sehr schätzen gelernt – jedenfalls die Sachen, die vor „Sie“ kamen. danach wurde es öde.
Aber Frühling, Sommer, Herbst und Tod, zB – nur zu empfehlen.

Kommentare sind geschlossen.

»