Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Wie heisst die beste Heimwerkersendung der Welt?

‘Mit jeder Aufgabe wachsen Sie ein wenig mehr’, ist der Slogan eines Heimwerker-Marktes. Ist das wirklich so?
Sieben Fragen zum Thema Heimwerken:

  1. Bist Du ein begabter Heimwerker?

    Was heisst den begabt?
    Die meisten Dinge, die ich so in den letten Jahren gebaut habe stehen noch, ja.

  2. Was hast Du in Deinem Heim zuletzt handwerklich erledigt?

    Zuletzt habe ich die IKEA-Kommeode umgebaut. Aus zwei Schubladen eine gemacht, damit die Schallplatten reinpassen – diese Aktion führte übrigens dazu, dass bei Frage ein nicht „alle“, sondern „die meisten“ steht. Schallplatten sind noch einmal viel, viel schwerer, als ich gedacht hatte.

  3. … und was steht als nächstes an?

    Ein Regal im neuen Arbeitszimmer. Und Tapeten abreissen (dabei kann ja nicht so viel kaputtgehen) und ein paar Schönheitsreaparaturen.

    Die abgehängte Decke über dem Esstisch macht O., der hat das gelernt.
    Die neue Arbeitspatte auch.

  4. Was war Dein größtes Missgeschick beim Heimwerken?

    Sehr hübsch war, als ich meiner damaligen Freundin ein Hochbett bauen wollte und sofort den allerersten Stützbalken zu kurz gesägt habe. Ein Klassiker, das.
    Dass die Stufen hinerher aus zu instablem Holz ware, war auch ein bisschen doof…

  5. … und Dein größter Erfolg?

    Aber sonst war es schön, das Hochbett.
    Die Renovierung eines Jugendtreffs zählt nicht mehr zum Heinwerken, oder? Die Theke ist uns nämlich auc sehr gut gelungen.

  6. Schaust Du Dir Heimwerker-Shows im TV an?

    Manchmal, wenn ich gerade da bin und Lust habe zu zappen bleibe ich da hängen.

  7. Denkst Du dort kann man etwas lernen?

    Geht so.
    Man kann sich ein bisschen Ideen holen, wenn man eh in der nächsten Zeit umzieht, aber mit der Zeit wieder holen sich da die Dinge natürich auch.

Kommentare sind geschlossen.

»