Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Preisverhandlungen

Vorgeschichte:

Neuen Kunden gehabt. Einig geworden, angefangen zu arbeiten.
Hosting eingerichtet. Vorschläge (Photoshop) präsentiert. Vorschläge abgenommen bekommen. Roadmap und Arbeitsaufteilung beschrieben. Vorschläge umgesetzt, Seiten gebaut, Struktur aufgebaut, Templates gebaut, Blindtexte eingefügt, auf Inhalte gewartet.

Auf Inhalte gewartet.
Hinterhertelefoniert, niemanden erreicht. emails geschickt.
Auf Inhalte gewartet.

„Warum geht das denn nicht weiter?“-Anrufe bekommen.
Erklärt.
Aha.
Auf Inhalte gewartet.
Hinterhertelefoniert, niemanden erreicht. emails geschickt.
Nichts.

Ein Jahr ging rum.

„Warum geht das denn nicht weiter?“-Anrufe bekommen.
Erklärt.
Aha.
Gewartet.
„Können wir das denn nicht auch alles anders machen?“-Anruf bekommen.

Aus Kulanz, Menschenliebe oder wasweiss ich neu gestaltet.
Auf eine Abnahme gewartet.
Hinterhertelefoniert, niemanden erreicht. emails geschickt.
Nichts.

Ein zweites Jahr ging rum.
Das Hosting wurde dieses Jahr nicht mehr bezahlt.
Angemahnt.
Dann:

  • Sagen Sie mal, wir wollen das jetzt lieber selber machen.
  • Ok …
  • Hier ist noch diese Rechnung von Ihnen, die schmeiss ich dann weg?
  • Nein, die ist für das Hosting, das berechnen wir ja nur weiter, das bekommen wir noch von Ihnen bezahlt.
  • Was ist denn Hosting?
  • (freundlich erklärt)
  • (Schnippisch) Ach, das kostet also auch. Sie haben doch eh schon Geld von uns bekommen?
  • Ja, wir haben ja auch schon diverses für Sie gearbeitet…
  • (Schnippischer) Ach, was denn?
  • (freundlich erklärt)
  • Ach? Das war also Ihre Arbeit. Nun denn …

Schade, dass die Frau keinen Supermarkt hat, ich glaube ich weiss, wo ich gerne in Zukunft einkaufen würde.

Kommentare sind geschlossen.

»