Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Kino vom Wochenende

Inside De*p Thr*at.
(ich verstecke das mal vor den sonst doch arg enttäuschten Googlern)

Tja.
Erster Gedanke: Hey, wir waren vier Leute im Kino, scheint ja gut zu laufen …

Zweiter Gedanke: Das hat uns Herr Moore jetzt eingebrockt – nu kommen alle mit Dokus um die Ecke.

Dritter Gedanke: Aber Herr Moore hat uns ein paar gute Dokus gemacht.

Nein, nicht gut. Aber mit Herzblut.

Herzblut hätte ganz gut getan.
Aber so wars ziemlich blutleer – eine nette Aneinanderreihung von Filmschnipseln aus der Zeit, aktuelle Interviewfetzen mit grauenhaften alt gewordenen P*rno-Stars, grooviger 70er-Mucke, wilden Schnitten, alten Bildern von Demos für oder gegen P*rno – und ja: auch dem berühmten Ausschnitt.
Alle Geschichten, die sich um den Film gebildet haben (Skandal, Verbote, Hauptdarstellerin als P*rNO-Aktivistin, Hauptdarsteller vor Gericht, Hauptdarstellerin zurück im Business, Hauptdarstellerin verarmt und tot) wurden kurz gestreift.
Und für mehr hats offensichtlich nicht gereicht.

Wer ein bisschen über die sexuelle Revolution im allgemeinen und im pseudo-frömmelden Amerika im besonderen nachdenken mag kann sich den Film angucken. Muss er aber nicht.

Spanner sind mit der Vorlage besser bedient.

Kommentare sind geschlossen.

»