Weltweite offline- und online- Assoziationsketten

Aus der Kategorie »just people«

Gestern Abend so lose auf Fischers Couch gedacht. So nebenbei:

Da sitzen ja wieder Promis beim Herrn Jauch.

Da sitzt auch der Maadin.

Entweder der kann nicht aus seiner Rolle oder er hat echt Glück, dass dieeinige Menschen seinen Tick lustig genug für die Bühne finden.

Naja, er hat immerhin auch 125000 EUR erspielt; so richtig blöd kann er nicht sein.

So richtig blöd kann man eh nicht sein, wenn man Erfolg hat.

Quatsch. Denk mal an …

Ok. So richtig blöd kann man nicht sein, wenn man lange und andauernd Erfolg hat. Und nicht in seiner Rolle bleiben muss, wenn man mal in einer Talkshow ist.

Ok. Aber: Wer ist das schon? Wer ist denn schlau?

Olli Ditrich. Mittermayer.
Nuhr?

Ja, Nuhr.
Schmidt!
von der Lippe?

Weiss nicht. Du schaltest ja immer weg, wenn der kommt, Du musst dem mal zuhören. Der hat einen ganz unglaublich geilen, leisen, zynischen Humor. Als der jetzt bei Cordula war hast Du es doch auch gemocht. So Alltagssachen – der guckt so genau hin. Und gar nicht laut…

Hat der nicht so doofe Lieder gemacht? »Guten Morgen liebe Sorgen» und so? Und war der nicht bei…

Gebrüder Blattschuss, genau. Boah, die such ich mal bei Google.
*Googelt los*

*und liest sich fest auf einer Seite über die besten Munition, um Tiere schnell zu töten, die uns nebenbei noch die verschiedenen Waffengattungen seit dem ersten Weltkrieg liefert, die typischen Verletzungen mit Bildern und ein bisschen Erklärungen, wo denn der Krieg oder das Böse herkommen. Und warum die Juden sogar am WTC-Anschlag schuld sein sollen*
Unglaublicher Müll.
(Für die, die ein Weblog nicht begreifen: Nein, das ist nicht meine Meinung. Das findet man im Internet, wenn man nach »Blattschuss« sucht. Ich habe den Müll absichtlich nicht verlinkt)


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.