Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Sarah Connor

Sarah Connor sitzt wieder mal bei Herrn Raab.
Sie macht mich ja immer nachdenken.

Zum einen ist sie – davon bin ich immer noch überzeugt – die einzige deutsche Sängerin mit internationalem Format in Deutschland.
Zum anderen leistet sie sich dann so doofe Patzer wie das Wetten dass – Kleid (ok, lange her) oder »brüh im Lichte…« (ziemlich dumm gelaufen)

Ihre ganze »Sarah & Marc in Love« – Kacke finde ich zwar hochnotpeinlich aber ebenso hochprofessionell. Vermarkten gehört zum Business.

Und anscheinend gönnt es ihr niemand. Alle reden über das fies weissgeklinkerte Haus, über das Kleid oder die Hymne, über den unsäglichen Wedding-Planer – aber keine über die Musik. Keiner darüber, wie sie Wycliff zum Duett bekommen hat oder den Soundtrack für Pixar.
Eigentlich fies deutsch.

Kommentare sind geschlossen.

»