Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Kontextunabhängiges Lesen

Anfang des Jahres stiess ich auf eine Pressemeldung, dass die Landesanstalt für Medien NRW eine neue Broschüre mit dem Titel »12 goldene Suchmaschinen-Regeln« herausgegeben hätte.
Pressemeldung sowie Broschüre finden sich übrigens auch online unter www.lfm-nrw.de/…

Natürlich habe ich mir fix ein Exemplar bestellt – gestern kam dann auch das kleine Päckchen an.
Und was sehe ich?

Auf Seite 22 fällt mir das markante Gelb von Dr.Web ins Auge – darunter der schöne Satz »Moralisch bedenklich: Werbung für ein Softwareprogramm, das automatisch Brückenseiten anlegt«

Liebe Autoren,
Erstens: In einem Online-Magazin, das sich mit Webworker-Themen beschäftigt, muss Berichterstattung erlaubt sein.

Zweitens: Was bringt der Screenshot der Zielgruppe Eurer sonst doch eigentlich recht guten Broschüre?

Drittens: Lest Euch mal durch die gängigen SEO-Foren – die lachen über so etwas.

Viertens: Predigt Ihr nicht gerade die Medienkompetenz, auch mal etwas mehr über die Sites, auf denen man etwas findet zu lesen? Muss man nicht gerade Eurer Meinung nach auch schauen, was sonst so veröffentlicht wird?
Wenn Ihr das getan hättet, wäre diese Bildunterschrift nicht zustande gekommen, da bin ich mir sicher.

Kommentare sind geschlossen.

»