Joschka erzählt …

Aus der Kategorie »just people«

Menschen sind gaga.

Gestern Nacht war Christian wach und hat an S. Laptop gespielt. Und auf einmal hat er geflucht und das Laptop war aus und am Morgen haben die beiden lange Gesichter gemacht und sind weggefahren. Ich durfte nicht mit. Wie immer.
Und als sie wiederkamen, waren sie ziemlich durchgeknallt. Und hatten eine grosse Kiste dabei.

Als sie die aufgemacht haben, war oben ein bisschen blöder Kleinkram drin. Sah aber total uninteressant aus.

Und unter dem blöden Kleinkram war eine neue Kiste. Na super, eine Kiste in einer Kiste. Und alles weiß. Wie blöd. Die beiden wurden aber immer aufgeregter.

Die kleine Kiste wars dann wohl. Dabei war die wirklich total langweilig. Klein und äußerst uninteressant. Aber die beiden haben ständig "smart" und "schön" und so gesagt. "Smart" steht manchmal auf Autos und vor Autos habe ich Angst und "schön" finde ich – wenn Ihr mich fragen würdet – ein frisches Stück Thunfisch. Und ich habe genau geguckt, da war kein Thunfisch.

Da war nur ein blöder Apfel. Und der war auch noch angebissen. Die lassen sich einen Scheiss andrehen.

Ich hab mir die Kiste hinterher noch mal angeguckt, aber die ist und bleibt blöd. Die ist sogar zu klein, um sich dahinter zu verstecken. Ich guck überall vorne und hinten total raus.

Menschen sind gaga.

Was heisst eigentlich "switch"?


Ähnliche Artikel lesen?

Außerdem schrieb ich zum gleichen oder ähnlichen Themen auch noch …

Ich finde den Artikel super!

Das freut mich natürlich sehr.

Du kannst den Artikel weiter verbreiten
Du meinst, der Artikel könnte auch anderen gefallen? Dann findest Du etwas weiter oben auf dieser Seite, direkt rechts unten am Artikel ein paar Buttons. Damit kannst Du den Artikel per eMail, Twitter, facebook oder google+ weiter verteilen. Ich würde mich darüber freuen.

Mir ein Geschenk machen? Uiuiuiui.
Gefallen Dir meine Artikel immer wieder, schöder Mammon ist Dir aber zu doof? Dann mach mir doch eine Überraschung: Hier findet Du meine amazon-Wishlist mit ausgesuchten und garantiert Freude spendenden Präsenten zwischen fünf und zweitausenfünfhundert Euro – da ist bestimmt was passendes dabei.

Geld? Wow.
Ist Dir mein Artikel darüber hinaus sogar noch etwas wert, dann findest Du bei den Icons zum Verbreiten des Artikels einen flattr-Button. Jeder Euro, der darüber reinkommt geht direkt weiter an netzpolitik.org.

Wer? Was? Warum?

Christian Fischer ist Webworker und schreibt bereits seit 2001 dieses Blog. Es geht um dies und das, Musik, Filme, Konzerte, das Leben allgemein und alles, was mir sonst noch so schreibenswert vorkommt. Hier findest Du eine Übersicht über alle Themen.

Dein Kommentar:

Du möchtest auch so ein hübsches Bild am Kommentar haben? Die Bilder gibts bei gravatar.com
Die Bedingungen für das Buchen eines kommerziellen Kommentars findest Du hier.