Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Common sense. Worldwide.

Für alle, die Bobby McFerrin noch über das eher unsäglich abgenudelte „Don’t worry be happy“ in Erinnerung haben: Bobby beweist auf seine Weise, dass es Dinge gibt, die bei allen Menschen gleich sind.

World Science Festival 2009: Bobby McFerrin Demonstrates the Power of the Pentatonic Scale from World Science Festival on Vimeo.

3 Antworten zu “Common sense. Worldwide.”

  1. Dentaku sagt:

    Hey! Der Rest der Simple Pleasures-Platte war zum Teil wirklich cool, das sollte man zur Fairness durchaus erwähnen.

  2. Christian sagt:

    … ich sagte ja auch „unsäglich abgenudelt“ und nicht „unsäglich“ ;)

    Musiker unter den Leserinnen können übrigens mal versuchen das nicht minder unsäglich abgenudelte „What’s up“ der 4 nicht-blonden zu spielen und im Refrain dann auf „Don’t worry..“ zu wechseln. Klappt hervorragend und man kann beide Stücke nie wieder hören ohne zu schmunzeln.

    „25 years and my life is still – tryin‘ to climb that great big hill – don’t worry – be happy“

  3. […] (via jawl und viele andere) […]

Mentions

  • Wordpress 2.7 Test » Dreiklänge
»