Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Da ist wohl jemand die Kundendatenbank abgeschmiert

  • Christian Fischer?!
  • Guten Tag, mein Name ist Hans Wurst von Däll. Sie hatten vor einem Jahr einen Latitüd bei uns gekauft und ich wollte mich …
  • Bitte was?
  • Einen Latitüd gekauft. Wie gehts denn dem Gerät? Läuft der noch?
  • (Überlegt verzweifelt, dann: Ach ja. Das Schlepp für S.s Mama.) Ja, tut er. Wieso rufen Sie an?
  • Ja, ich wollte mich bei Ihnen als persönlicher Kundenbetreuer vorstellen. Falls mal was mit dem Gerät nicht läuft.
  • Bitte was? Ich kaufe vor einem Jahr einen Rechner und schon 12 Monate später melden Sie sich und bieten mir Hilfe an?
  • Genau. Ich hätte da auch noch ein oder zwei Fragen zu ihrem Betrieb: Wie viele Angestellte haben Sie denn?
  • Moment – Sie melden sich nach fast einem Jahr und wollen jetzt Infos abgreifen? Wozu wollen Sie das denn bitte wissen?
  • Wie gesagt: Wir wollen Sie besser kennen lernen. Damit wir sie noch besser betreuen können…
  • Da hab ich einen Tipp: Rufen Sie demnächst eher an. Und: Ich möchte Sie gar nicht kennen lernen.
  • Ja, wie gesagt – das sind natürlich freiwillige Angaben …
  • Das haben Sie nicht gesagt.
  • Ich schicke Ihnen dann mal meine Kontaktdaten, falls was ist …

2 Antworten zu “Da ist wohl jemand die Kundendatenbank abgeschmiert”

  1. Kiki sagt:

    Komplett schmerzfrei. Wer so eine Job macht, schlägt sich zur Entspannung auch abends ein Stündchen mit dem Hammer auf den Kopf.

  2. Pepino sagt:

    Name, Ort, Funktion und Name des Scheffs verlangen…. das würde ich machen.
    Aber gut, daß Du dem Kasper mal gezeigt hast, daß es so nicht geht.

»