Dies ist das archivierte jawl.


jawl bedeutet „just another Weblog“ und war vom 6.4.2001 bis zum 4.1.2018 das Blog von Christian Fischer. Das Blog wird nicht mehr weiter geschrieben, bleibt aber als Archiv online. ’cause: Don’t change a running URL ;)

Das Bourne Ultimatum

Ganz kurz: Gestern Abend wieder mal Kino – Das Bourne Ultimatum

Teil eins hatte ich sehr gemocht, Teil zwei wohl eher weniger, auch wenn die Erinnerung da einiges verklärt hatte – sonst wäre ich wohl nicht so heiss darauf gewesen, das Bourne Ultimatum so schnell wie möglich zu sehen.
Nachdem ich gerade die Lobhudelei bei filmstarts.de gelesen habe möchte ich Euch einfach nur dorthin verweisen. Es stimmt jedes Wort – wir haben uns gestern Abend in den kurzen Atempausen regelmäßig gegenseitig daran erinnert, zu atmen.

2 Antworten zu “Das Bourne Ultimatum”

  1. EmmJay sagt:

    Ich war auch am Donnerstag schon drin, und bin erstaunt, dass du den zweiten nicht magst, den dritten aber wieder so gut findest. Ich fand das Ultimatum auch recht ordentlich, aber die Kameraarbeit war doch wie im zweiten. Ich bin von dem ganzen Rumgewackle während der Actionszenen fast seekrank geworden, das war so verkorkst wie in der Verschwörung, fand ich…

  2. Christian sagt:

    … tja, im Rückblick hab ich auch nur gute Erinnerungen – erst als ich den Link suchte bemerkte ich, dass ich mich da wohl selbst getäuscht hatte. Zu dem Zeitpunkt hatte ich auch eigentlich „ich mochte ja die ersten beiden Teile“ getippt und musste das dann korrigieren :)
    Aber das Ultimatum fand ich sehr geil. Auch und gerade die Kameraführung – die machte doch gerade erst diese Atemlosigkeit.

»